• Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Über unsKontaktImpressumDatenschutzSitemapJobs
Home Wissenstipp Lacksysteme & Lasuren Für ein besseres Raumklima

Für ein besseres Raumklima

Beitragsseiten
Für ein besseres Raumklima
Verarbeitung
Formaldehydquellen
Hintergrund
PDF Download
Alle Seiten


Durch die lndoor Air Technology haben Maler nun die Möglichkeit, das Wohlbefinden ihrer Kunden deutlich zu verbessern.

Formaldehyd ist eine der schädlichsten flüchtigen organischen Verbindungen [VOCsl, die in allen Häusern und öffentlichen Räumen vorhanden sind. Längst ist bekannt, wie gefährlich Formaldehyd für den menschlichen Organismus ist. Kopfschmerzen, Müdigkeit sowie die Reizung von Augen, Nasen und Rachen sind typische Beschwerden, die durch Formaldehyd verursacht werden können. Bei einer dauerhaften Einwirkung von Formaldehyd sind zudem Nieren-, Leber- und Lungenschäden möglich. Im Juni 2014 wurde Formaldehyd daher durch die EU als ,,kann Krebs erzeugen“ eingestuft.

Bodenbeläge und Dämmstoffe

Als Hauptquellen von Formaldehyd gelten vor allem Span-und Faserplatten und daraus gefertigte Möbel, sowie Bodenbeläge und Dämmstoffe. Aber auch in Desinfektions-, Wasch-, Reinigungs- und Pflegemitteln, sowie Kosmetikartikeln und Textilien kann Formaldehyd enthalten sein. Selbst in Zigaretten- und Zigarrenrauch, Kerzenrauch und Emissionen von Gasherden findet sich die schädliche Substanz.

Messung des Formaldehydgehalts

Zur Messung des Formaldehydgehalts in der Raumluft gibt es verschiedene Möglichkeiten, vom Teststreifen aus der Apotheke über elektronische Handmessgeräte bis hin zur Probenentnahme durch ein Raumluft-Analytiklabor. Für eine genaue Messung sollten letztere hinzugezogen werden, da sie auch unterschiedliche Raumklimabedingungen bei der Messung berücksichtigen können. Denn die Emissionsrate von Holzwerkstoffen, die eine der Hauptquellen für Formaldehyd darstellen, wird wesentlich von der Temperatur und der relativen Luftfeuchte beeinflusst.

Durch die Verwendung von Sigma Fresh Air haben Maler nun die Möglichkeit, das Wohlbefinden ihrer Kunden deutlich zu verbessern. Ein zweimaliger Anstrich reicht aus, um bis zu 70% des in der Raumluft vorhandenen Formaldehyds über Jahre zu neutralisieren.

Die Indoor Air Technology neutralisiert das Wohngift Formaldehyd und trägt so zu einer deutlichen Verbesserung der Raumluft bei.



 
Home Wissenstipp Lacksysteme & Lasuren Für ein besseres Raumklima

Ihre Meinung

Fachmesse FAF 2019 - Was ist für Sie das Wichtigste?
 

Produkt des Monats


Mit der neuen Generation der „Profi XXL“ führt Südwest jetzt eine nochmals verbesserte Premium-Innenfarbe in den Markt ein.


Weiterlesen...

Premiumpartner

Caparol Logo



Partner



CD-Color Flex

Paul Jaeger
Jansen


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr anzeigen.

EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk