• Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Über unsKontaktImpressumDatenschutzSitemapJobs

Arbeitsbühnen

Beitragsseiten
Arbeitsbühnen
Neuste Entwicklungen
Alle Seiten

Wer in den Genuss einer Führung durch den Malerbetrieb Messerschmidtl kommt, dem werden die Augen größer und größer.

Klaus-Dieter Messerschmidt investiert immer dann konsequent in Maschinen und Geräte, wenn ein Auftrag das erfordert. So war es für ihn auch klar, sich für Arbeiten in luftiger Höhe modernst auszustatten: er kaufte sich eine Raupen-Arbeitsbühne. „Zuerst kam die Bühne im Innenraum der Christus-Kirche in Oberursel zum Einsatz. Das Einrüsten hätte rund 30.000 Euro gekostet – mit der Arbeitsbühne kostete das die Gemeinde nur um die 5.000 Euro.“ Längst hat sich für den innovativen Unternehmer die Investition gelohnt, weil die Bühne schon oft zum Einsatz kam. Und vor allem auch, weil er die Arbeitsbühne an Kollegen und an andere Interessenten vermietet. „Bis 14 Meter hoch komme ich mit der Arbeitsbühne. Und es geht zudem unglaublich schnell und ermöglicht ein absolut sicheres Arbeiten.“ Es reichen wenige Sätze aus dem Mund von Klaus-Dieter Messerschmidt, um eines zu wissen: der Malermeister ist total begeistert von dieser „neuen Art des Arbeitens“.
Was solche Arbeitsbühnen können, das ist mannigfaltig und eine erschöpfende Schilderung würde den Rahmen hier sprengen. Aber ein paar Informationen, eine Hand voll Eckpunkte taugen durchaus dazu, weiteren Appetit auf diese Geräte zu machen:
Die Dorn Lift GmbH präsentiert eine neue Hinowa-Lightlift-Serie, bei der die Bühnen mit einer sehr bedienerfreundlichen Steuerung ausgestattet sind. Es genügt ein Tastendruck, um die Maschine abzustützen und das Bewegen des Joysticks, um den Bühnenaufbau zu bedienen. Mit einem weiteren Knopfdruck werden die Stützfüße ausgefahren. Alle Hinowa-Raupen-Arbeitsbühnen sind auch mit elektrischem 48-Volt-Antrieb über Lithium-Ionen-Batterien lieferbar.


Die neueste Entwicklung der Isoli S.p.A. ist beispielsweise eine Gelenk-Teleskopbühne mit besonders robuster Auslegerarchitektur, mit Korbarm und schmaler Abstützmöglichkeit unter zwei Metern. Ebenfalls neu: eine Teleskopbühne mit einer seitlichen Reichweite von 14 Metern – und das alles mit variabler Abstützautomatik, steuerbar vom Arbeitskorb aus.
Neue Steigsysteme entwickelte der innovative Hersteller Zarges. Bei längeren Arbeiten in der Höhe sorgen Plattformen für einen sicheren Stand. Die Arbeitsplattform ZAP verbindet die Flexibilität einer Leiter mit dem hohen Sicherheitsstandard eines Fahrgerüstes. ZAP kann problemlos von einer Person aufgestellt werden und sorgt dank der großen Arbeitsplattform mit Geländer für die größtmögliche Sicherheit bei Arbeiten in der Höhe – gerade bei komplexeren oder länger dauernden Arbeiten.

Die passenden Arbeitsbühnen, Plattformen, Leitern und Gerüste sorgen für Sicherheit und minimieren die Unfallgefahr. Zudem steigt mit optimalen Hilfsmitteln der Output, die Qualität der Arbeitund somit der Ertrag. Dass Investitionen in solch professionelle Hilfsmittel sich unterm Strich bezahlt machen, das weiß keiner besser als der Visionär Klaus-Dieter Messerschmidt: „Die Möglichkeiten einer Arbeitsbühne kennen noch nicht mal die Architekten. Wenn wir ihnen unsere Kalkulation und die Lösungsvorschläge präsentieren, dann wird da nicht selten gestaunt. Und der Bauherr spart oft Geld – und unsere Erträge steigen dafür, weil wir die Bühne in Rechnung stellen können. So ist allen geholfen.“

 

 

Ihre Meinung

Untergrundprüfung: Verwenden Sie einen Analysekoffer?
 

Produkt des Monats

Nachhaltig, emissionsarm, vielseitig: Die neue Bodenbeschichtung StoCryl BF 700 von StoCretec.

Weitere Informationen
DateiBeschreibungQuelleDateigröße
Diese Datei herunterladen (Malerblatt Produkt des Monats Januar 2019.pdf)Malerblatt Produkt des Monats Januar 2019.pdfProdukt des MonatsMalerblatt 1/2019734 Kb

Weiterlesen...

Premiumpartner

Caparol Logo



Partner



CD-Color Flex

Paul Jaeger
Jansen

Newsletter

Der Malerblatt-Newsletter informiert Sie wöchentlich und kostenlos über Aktuelles aus der Branche.
Jetzt anmelden


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr anzeigen.

EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk