• Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Über unsKontaktImpressumDatenschutzSitemapJobs
Home Werkzeuge & Geräte Produkte Test: Farbmessgeräte

Test: Farbmessgeräte

Beitragsseiten
Test: Farbmessgeräte
Capsure
Einfach und zuverlässig
Vorteil bei Dunkelheit
Diashow
Alle Seiten

Das menschliche Auge kann theoretisch mehrere Millionen Farben unterscheiden; Farbtonmessgeräte gerade einige Tausend.

Machen diese daher für die Farbtonbestimmung überhaupt Sinn? Die Farbwahrnehmung ist alles andere als eine exakte Wissenschaft. Genau an dieser Stelle setzt die Grundidee der Farbmessgeräte an. Sie bestimmen Farbtöne auf Basis objektiver, physikalischer Messungen. Kein Schattenwurf, keine Farbreflexion, aber auch keine Emotionen, keine Rot-Grün-Blindheit und keine durchzechte Nacht trüben die Linse und beeinflussen die Wahrnehmung. Doch wie gut sind die Geräte wirklich? Wir unterzogen zwei Geräte einem Praxistest.

ColorCatch 2

Der vom schweizerischen Hersteller Colorix stammende „ColorCatch 2“ kommt in schlichtem, schwarzem Gehäuse daher. Er besitzt nur eine einzige Taste zur Bedienung. Vor Ausführung der ersten Messung fordert uns das Gerät auf, es zu kalibrieren. Hierzu befinden sich im Lieferumgang drei Kalibrierungskarten. Ein Klick und es ist messbereit. Wir setzen das Gerät auf den Untergrund, schirmen es gegebenenfalls vor direkter Sonneneinstrahlung oder seitlichem Lichteinfall ab und klicken ein weiteres Mal. Fertig! Das Gerät zeigt uns nun in seinem Display zwei Farbtöne in Textform an. Sie entsprechen entweder dem gesuchten Farbton oder kommen ihm im Spektrum der gespeicherten Farbkarten am nächsten. Bei NCS-Farbtönen liefert das Gerät die entsprechende Seitenzahl der Farbkarte gleich mit. Das ist praktisch, zumal der Hersteller die Gegenkontrolle mit der gedruckten Farbkarte empfiehlt. NCS- und RAL-Farbtöne gehören zum Standard-Lieferumfang. Weitere Farbkollektionen kann der Anwender online zum Preis von 18 bis 29 Euro je Kollektion hinzukaufen und auf das Gerät übertragen. Das Nachfolgemodell ColorCatch 3 besitzt eine Bluetooth-Schnittstelle. Mit dieser lassen sich die gefundenen Farbtöne in eine Anwendung (App) übertragen, um einfache Farbgestaltungen im iPhone, iPod oder iPad vornehmen zu können.



 

Ihre Meinung

Untergrundprüfung: Verwenden Sie einen Analysekoffer?
 

Produkt des Monats

Nachhaltig, emissionsarm, vielseitig: Die neue Bodenbeschichtung StoCryl BF 700 von StoCretec.

Weitere Informationen
DateiBeschreibungQuelleDateigröße
Diese Datei herunterladen (Malerblatt Produkt des Monats Januar 2019.pdf)Malerblatt Produkt des Monats Januar 2019.pdfProdukt des MonatsMalerblatt 1/2019734 Kb

Weiterlesen...

Premiumpartner

Caparol Logo



Partner



CD-Color Flex

Paul Jaeger
Jansen

Newsletter

Der Malerblatt-Newsletter informiert Sie wöchentlich und kostenlos über Aktuelles aus der Branche.
Jetzt anmelden


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr anzeigen.

EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk