• Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Über unsKontaktImpressumDatenschutzSitemapJobs
Home Wärmedämm-Verbundsysteme Grundlagen Dämmaspekte Teil 8 - Kellerabgang

Dämmaspekte Teil 8 - Kellerabgang

Beitragsseiten
Dämmaspekte Teil 8
Kellerabgang
Trapezbleche
Alle Seiten

Kellerabgang

Der Kellerabgang bildet häufig die Grenze zwischen beheiztem Wohnraum und unbeheiztem Lagerraum. Dabei sind die einzigen Barrieren zwischen der aufgewärmten Wohnraumluft und der kalten Kellerluft die dünnen Holzbretter der Treppenstufen. Folglich kommt es hier zu hohen Wärmeverlusten. Gleichzeitig ist der Abgang durch die Treppenstruktur nur sehr aufwendig mit Platten dämmbar. Technisch perfekt und schnell von Fachkräften durchführbar ist hingegen die Dämmung mit einem Polyurethan-Sprühschaum. Dieser sorgt außerdem für eine Luftdichtung. Nachteil dieser Konstruktion ist jedoch die „krüsselige“ Oberfläche, welche, je nach den Vorlieben der Hausbesitzer, gegen eine Sprühdämmung spricht.

Kellerdecke

Die unterseitige Dämmung von Kellerdecken ist immer problematisch aufgrund unebener Untergründe, vorhandener Rohre oder Kabel. Dadurch sind Platten nur bedingt einsetzbar. Die Dämmung mit Sprühschaum hingegen kann schnell und fugenfrei durchgeführt werden. Dies wurde bereits im vorausgegangenen Artikel „Dämmaspekte Teil 7, Malerblatt 09/2016“ behandelt.

Kriechkeller

Einen Spezialfall der Kellerdecke stellt der Kriechkeller da. Dieser ist vor allem in den Niederlanden und in Norddeutschland nahe der niederländischen Grenze zu finden. Er zeichnet sich durch seine niedrige Höhe von bis zu 70 cm aus. Geringere Höhen (unter 40 cm) können als Hohlraum betrachtet werden und mit einem hydrophoben Dämmstoff, bspw. Steinwolle, ausgeblasen werden. Bei etwas höheren Kriechkellern bietet sich das Aufbringen des Polyurethan-Sprühschaums an. Dies ist in den Niederlanden verbreitet und wird neuerdings auch in Deutschland angewandt. Vorteil bei diesem Bauteil ist, dass keine Begehbarkeit gewährleistet werden muss, die Optik vernachlässigbar ist.




 

Ihre Meinung

Untergrundprüfung: Verwenden Sie einen Analysekoffer?
 

Produkt des Monats

Nachhaltig, emissionsarm, vielseitig: Die neue Bodenbeschichtung StoCryl BF 700 von StoCretec.

Weitere Informationen
DateiBeschreibungQuelleDateigröße
Diese Datei herunterladen (Malerblatt Produkt des Monats Januar 2019.pdf)Malerblatt Produkt des Monats Januar 2019.pdfProdukt des MonatsMalerblatt 1/2019734 Kb

Weiterlesen...

Premiumpartner

Caparol Logo



Partner



CD-Color Flex

Paul Jaeger
Jansen

Newsletter

Der Malerblatt-Newsletter informiert Sie wöchentlich und kostenlos über Aktuelles aus der Branche.
Jetzt anmelden


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr anzeigen.

EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk