• Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Über unsKontaktImpressumDatenschutzSitemapJobs
Home Wärmedämm-Verbundsysteme Anwendungstechnik Innenwandsysteme - Vlies oder Platte?

Innenwandsysteme - Vlies oder Platte?

Beitragsseiten
Innenwandsysteme
Unzureichende Außendämmung
Vlies oder Platte?
Einsatzbereiche
Alle Seiten

 

Vlies oder Platte?

Ob Vlies oder Platte eingesetzt werden, entscheiden die gemessenen Wandoberflächentemperaturen. Liegen diese gleich oder über den Werten der Taupunkttabelle, genügt das KlimaVlies KV 600. Hiermit beschichtete Wände strahlen rund 80 Prozent der Heizenergie in den Raum zurück. Diese kann dann direkt zum schnellen Aufheizen genutzt werden. Liegen die Wandoberflächentemperaturen unter den Tabellenwerten, erzielen die diffusionsoffenen Dämmplatten KP 2500+ beste Ergebnisse.
Generell ist der Vliesbelag eher für Räume mit temporärer Nutzung – wie zum Beispiel Arbeitszimmer, Gästezimmer oder Wohnzimmer von Berufstätigen – konzipiert. Hiermit sind stark verkürzte Anheizphasen und daraus resultierende Energieeinsparungen realisierbar. Wenn klassische Innendämmlösungen gefragt sind, ist die 2,5 Zentimeter starke Dämmplatte aus Glasschaum-Granulat genau richtig.

Auftragen des Systemklebers mit der Zahnspachtel.

 



 

Produkt des Monats


Biobasierte Wandfarbe, die die Luft reinigt. Die innovative Indoor Air Technology neutralisiert bis zu 70 % des Wohngifts Formaldehyd.


Weiterlesen...

Premiumpartner

Caparol Logo



Partner



CD-Color Flex

Paul Jaeger
Jansen

Ihre Meinung

Beim Außenauftritt eines Unternehmens ist das Wichtigste...
 

Newsletter

Der Malerblatt-Newsletter informiert Sie wöchentlich und kostenlos über Aktuelles aus der Branche.
Jetzt anmelden


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr anzeigen.

EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk