• Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Über unsKontaktImpressumDatenschutzSitemapJobs

Aufdopplung WDV-Systems

Beitragsseiten
Aufdopplung WDV-Systems
Aufdoppeln
Diashow
Alle Seiten

Wie kann man eine in die Jahre gekommene Wohnsiedlung für Mieter attraktiver machen? Eine Wohnsiedlung in Mülheim-Heißen.

Lebensformen und Lebensstile, aber auch gesellschaftliche Rahmenbedingungen haben sich in den letzten Jahrzehnten weitreichend verändert, während die Grundstrukturen der Vor- und Nachkriegs-Siedlungen im Wesentlichen gleich geblieben sind. Hier sind Anpassungsprozesse erforderlich, die über eine normale Instandhaltung hinausgehen und die gestiegenen Qualitätsanforderungen berücksichtigen. Die Mülheimer Wohnungsbau eG entwickelte für ein Wohngebiet in Mülheim-Heißen ein Sanierungskonzept, das sowohl auf „innere“ als auch auf „äußere“ Werte setzt.

Modernisieren

Die Geschichte des Stadtquartiers Mülheim-Heißen, Fichtestraße u.a., beginnt in den 20er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts mit der Errichtung eines in sich geschlossenen Siedlungsbereichs. Nach dem Krieg entstanden im Umkreis des Kernbezirks verschiedene zeittypische Neubaugebiete mit zwei-, drei- und viergeschossigen, homogenen Gebäuden, umgeben von großzügigen Grünflächen.
Im Rahmen einer Fassadensanierung wurde Annette Kamieth-Flöer von FarbOffice im Jahr 2003 damit beauftragt, ein Farbkonzept für die Kernsiedlung mit 96 WE zu entwickeln. Nach der erfolgreichen Umsetzung – die mit dem Fassadenpreis 2005 der Stadt Mülheim bedacht wurde – folgte der Auftrag zur Farbgestaltung des sich anschließenden gesamten Wohngebietes mit 274 WE.
Weil Modernisierungsmaßnahmen heute in der Regel auch eine energetische Optimierung umfassen, beschloss der Bauherr im Zuge der Neugestaltung der Fassade die Aufdoppelung des bestehenden WDV-Systems zur wärmetechnischen Verbesserung der Gebäudehülle sowie die Dämmung der obersten Geschossdecke, der Kellergeschossdecke und den Einbau neuer Fenster und Türen. Das Planziel „Neue Farbe plus neue Dämmung“ wurde in zwei Bauabschnitten von 2006 bis 2008 ausgeführt.
Der Farbentwurf ist geprägt durch eher zurückhaltende Farbigkeit und sich wiederholende Gestaltungselemente, die als optische Klammer wirken.
Die Putzfassaden der Siedlungsbauten sind unterschiedlich strukturiert: flächige Gliederung durch Ablesbarkeit der Treppenhäuser, plastische Gliederung durch Loggien. Die farbige Beschichtung lässt Pseudoklinkerflächen verschwinden und betont die Vor- und Rücksprünge der Fassadenstruktur.
Neu gestaltete Brüstungsgeländer an den Loggien mit verschiedenfarbigen, horizontalen Farbstreifen beleben und individualisieren die Fassaden. „Ich habe mich bei der Farbgebung vom Farbenspiel der 60er-Jahre inspirieren lassen“, beschreibt Annette Kamieth-Flöer. „Dass die den Wohnungen zugeordneten Brüstungen farblich individuell gestaltet wurden, ist von den Mietern sehr positiv aufgenommen worden.“
Weitere Details, wie die Neugestaltung der Hauseingänge mit Einfassungen aus Naturstein und die farbliche Anpassung der Treppenhausfenster an die Türanlagen, werten den Gesamteindruck zusätzlich auf. Beim Putz- und Farbaufbau entschieden sich die Verantwortlichen aufgrund ihrer positiven Erfahrungen und der gewünschten Nachhaltigkeit der Maßnahme für eine Ausführung mit mineralischen Produkten. „Silikatfarben sind für mich, vor allem was Leuchtkraft, Haltbarkeit und Ökologie anbelangt, immer erste Wahl“, erklärt die Farbgestalterin.



 

Ihre Meinung

Untergrundprüfung: Verwenden Sie einen Analysekoffer?
 

Produkt des Monats

Nachhaltig, emissionsarm, vielseitig: Die neue Bodenbeschichtung StoCryl BF 700 von StoCretec.

Weitere Informationen
DateiBeschreibungQuelleDateigröße
Diese Datei herunterladen (Malerblatt Produkt des Monats Januar 2019.pdf)Malerblatt Produkt des Monats Januar 2019.pdfProdukt des MonatsMalerblatt 1/2019734 Kb

Weiterlesen...

Premiumpartner

Caparol Logo



Partner



CD-Color Flex

Paul Jaeger
Jansen

Newsletter

Der Malerblatt-Newsletter informiert Sie wöchentlich und kostenlos über Aktuelles aus der Branche.
Jetzt anmelden


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr anzeigen.

EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk