• Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Über unsKontaktImpressumDatenschutzSitemapJobs

Heimtextil 2014

Beitragsseiten
Heimtextil 2014
My home is my castle
Überrollt, aber nicht überholt
Diashow
Alle Seiten

Bei der Präsentation der neuen Kollektionen fiel auf: Die aktuellen Tapeten sind alles andere als gewöhnlich.

Den einen großen Trend konnte man auf der diesjährigen Heimtextil, die Anfang Januar in Frankfurt am Main stattfand, nicht ausmachen. Die Bandbreite der Muster und Dessins war enorm groß. Sie reichte von modernisierten Klassik-Ornamenten, über grafische Designs und Wandbilder bis hin zu Motiven, die stark von der Natur inspiriert sind. Doch eines haben die neuen Tapetenkollektionen gemeinsam: sie müssen außergewöhnlich, ja, etwas Besonderes sein! So findet man beispielsweise klassische Ornamente in modischen Petrol-Tönen, Tapeten, die von Tierhäuten inspiriert sind, bekommen einen geheimnisvollen Metallicschimmer, perfekte 3-D-Illusionen scheinen die Wände aufzulösen und überstreichbare Wandbeläge kommen nach der Beschichtung gar mehrfarbig daher.

Mit Promi-Faktor

Dass die Tapete längst mehr als nur ein Wandbelag ist, nämlich als echtes Designerstück gehandelt wird, macht auch die Tatsache deutlich, dass für immer mehr Tapetenkollektionen namhafte Designer oder Promis Pate stehen. Selbstverständlich lässt man diese Promis dann gerne auch „ihre" Kollektionen in Frankfurt dem internationalen Publikum selbst präsentieren.

Ein regelrechtes Blitzlichtgewitter löste beispielsweise Barbara Becker auf dem Stand der Tapetenfabrik Rasch aus, als sie mit Tapeten und Kissen auf einem Teppich posierte. Ideen für die Kollektion „b.b home passion 2016" sammelte Barbara Becker auf Reisen und in ihrem eigenen Zuhause in Miami. So sind drei Wohnthemen entstanden, die aus dem Alltäglichen entführen. Die Leichtigkeit und Lebensfreude hawaiianischer Inselbewohner fangen die Muster und Farben der Stilwelt Moana ein. Das bunte Gefieder exotischer Vögel, Blattformen ungewöhnlicher Pflanzen und die Verbindung von Blumen, Gräsern und Wurzelschlingen in sanften Farben beherrschen dieses Thema. Die Stiloase „Aponi" soll den Mut und die Stärke indianischer Frauen sowie ihre Verbundenheit mit der Natur verkörpern. Ethnische Muster, Materialien wie Leinen und Erdtöne in den unterschiedlichsten Schattierungen sind hier zu finden. Große, orientalisch anmutende Ornamente in sanften Farben verleihen Räumen den Charakter von 1001 Nacht und erinnern an das Märchen von Scheherazade, nach der die dritte Stilwelt benannt ist. „Das Zuhause ist in unserer schnelllebigen Welt zum wichtigsten Ort in unserem Leben geworden," erklärt Barbara Becker. „Daher ist, wann immer wir Lust dazu haben, die richtige Zeit für einen Tapetenwechsel!" Die mittlerweile vierte Kollektion der Marke b.b home passion bietet als Neuheit Wandfarben, die farblich exakt auf die Tapeten und Stoffe abgestimmt sind.

Einfach mega

Nicht minder groß als bei Barbara Becker war der Andrang, als Poptitan Dieter Bohlen auf der Heimtextil seine zweite, gemeinsam mit P + S International entstandene Kollektion „Studio Line" präsentierte. Models in feine Tapeten gewandet, kamen nicht nur bei Dieter Bohlen gut an, sondern erregten auch die Aufmerksamkeit der Messebesucher. Die Kollektion umfasst vier Themen, die, so will man uns zumindest glauben lassen, Dieter Bohlens Wohngefühl – exklusiv und extravagant – in die eigenen vier Wände bringen sollen. In der Serie „Lingeous" treffen Natur und Luxus aufeinander. Der Naturstoff Holz als Motiv wird mit extravaganten Metalliceffekten gepaart. Naturtöne sorgen für Ruhe und Gemütlichkeit. Dynamisch und modern wirken die geometrischen Muster der Serie „Magic Circles". Klassische Farben wie Schwarz und Weiß treffen hier auf Eye-Catcher wie Petrol und Magenta. Interferenzfarben verleihen der Wand einen Hauch Magie. „Opulent" sollen die Räume wirken, in denen Tapeten aus der gleichnamigen Serie mit ihren prachtvoll gestalteten Ornamenten zum Einsatz kommen. 3-D- und Glitzereffekte sowie die Farbpalette, die neben klassischen Weiß- und Beigetönen auch intensives Petrol und Bordeaux beinhaltet, verleihen ihnen in jedem Fall Luxus und Extravaganz. Durch Farbverläufe und den Einsatz von Interferenzfarben erweckt die Serie „Graceful" einen textilen Charakter. Neben Grau, Beige und Braun findet sich in dieser Serie auch ein strahlendes Blau. Dass seine Kollektion ein Verkaufsschlager werden wird, daran lässt der erfolgsverwöhnte Produzent Bohlen keinen Zweifel: „Die Karte ist so mega, dass sie bereits vor der Erscheinung Platin-Status verdient hat!" Eben selbstbewusst, wie man Dieter Bohlen kennt.



 

Ihre Meinung

Untergrundprüfung: Verwenden Sie einen Analysekoffer?
 

Produkt des Monats

Nachhaltig, emissionsarm, vielseitig: Die neue Bodenbeschichtung StoCryl BF 700 von StoCretec.

Weitere Informationen
DateiBeschreibungQuelleDateigröße
Diese Datei herunterladen (Malerblatt Produkt des Monats Januar 2019.pdf)Malerblatt Produkt des Monats Januar 2019.pdfProdukt des MonatsMalerblatt 1/2019734 Kb

Weiterlesen...

Premiumpartner

Caparol Logo



Partner



CD-Color Flex

Paul Jaeger
Jansen

Newsletter

Der Malerblatt-Newsletter informiert Sie wöchentlich und kostenlos über Aktuelles aus der Branche.
Jetzt anmelden


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr anzeigen.

EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk