• Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Über unsKontaktImpressumDatenschutzSitemapJobs

Sea Life, Konstanz

Beitragsseiten
Sea Life, Konstanz
Passende Tapeten
Handwerkliche Fähigkeiten
Wandgestaltung
Alle Seiten

Das Sea Life in Konstanz hat seinen Ausstellungsbereich um ein Gehege mit Eselspinguinen erweitert.

Deren natürlicher Lebensraum sich überwiegend in der Antarktis befindet. Seitdem zehn ihrer Artgenossen am Bodensee beheimatet sind, avancieren sie zu den Stars des Großaquariums.
Dafür hat das Sea Life mit der größten Erweiterung seit Bestehen 1999 seinen Ausstellungsbereich ausgebaut (komplett neue Ebene auf etwa 120 Quadratmetern). Sowohl die Tiere als auch die Besucher freuen sich über eine antarktische Pinguin-Anlage, welche die ursprüngliche Heimat der Esels-pinguine naturgetreu widerspiegelt: Mit Antarktisklima bei zirka 6 bis 11 Grad Celsius und Kunstschnee-Effekten, einem 10 Meter langen Schwimmbecken und etwa 40 Quadratmetern Landfläche mit Brutstätten. Eine 18 Quadratmeter große Scheibenfläche ermöglicht die direkte Sicht unter und über Wasser, durch kindgerechte Gucklöcher im Glas stehen die kleinen Besucher den zehn Pinguinen Auge in Auge gegenüber.

Passende Tapeten

Wer Pinguine sieht, denkt an eisige Landschaften. Damit die Erwartungen der Besucher entsprechend erfüllt werden, hat das Sea Life die Wände des neuen Pinguingeheges mit den passenden Motiven ausgeschmückt. Dazu wurde vom Überlinger Unternehmen Art-Construction die großformatige Neschen-Klebefolie „solvoprint performance 80“ mit Solventtinte bedruckt und anschließend montiert. Um die Wandbeklebungen noch widerstandsfähiger gegen mechanische Einflüsse zu machen, haben sie zudem noch die kratzfeste Neschen-Schutzfolie „filmolux PP sand“ erhalten. „Die beiden Neschen-Produkte sind optimal aufeinander abgestimmt und ergänzen sich dadurch hervorragend“, weiß Frank Seemann, Leiter Marketing & Kommunikation bei der Neschen AG in Bückeburg. „Üblicherweise gibt es keine chemische Reaktion zwischen den Lösungsmittelfarben und unserem Acrylatkleber. Der Kleber fettet nicht durch und trocknet nicht aus, ist alterungsbeständig und dauerelastisch.“
Durch die Kaschierung mit filmolux PP sand erhöht sich die physische Belastbarkeit der Digitaldruckmedien wesentlich und die Motive sind gut vor Beschädigungen geschützt. Zudem ist die transparente Schutzfolie abwaschbar und beständig gegen viele Reinigungs- und Lösungsmittel. Dadurch lassen sich übliche Verschmutzungen von den beklebten Wänden leicht entfernen. Die Sandstruktur der Oberfläche verleiht den Wänden außerdem eine besondere Haptik.

Die Besucher haben den Eindruck, auf eine echte antarktische Landschaft zu blicken.

Handwerkliche Fähigkeiten

Allein schon für die Beklebung der 450 Quadratmeter Wandfläche im Pinguingehege waren herausragende handwerkliche Fähigkeiten gefordert. Erschwerend kamen noch die nicht ganz alltäglichen Arbeitsbedingungen hinzu. „Während des laufenden Betriebs und in Nachtarbeit mussten unsere Monteure innerhalb kürzester Zeit die bedruckten Klebefolien anbringen“, erinnert sich Marc Untermann, Geschäftsführer von Art-Construction in Überlingen. „Bei der Folienverklebung im Pinguingehege herrschte außerdem antarktisches Klima vor: kalte und extrem trockene Luft.“ Damit nicht nur die Pinguine eine ansprechende Umgebung haben, sondern auch die Besucher phantasievoll eintauchen können in die Unterwasserwelt, hat das Sea Life weitere Räume mit bunten Meeresmotiven bekleben lassen. Den Anfang macht gleich der Eingangsbereich: Hier stoßen neugierige Fische auf erwartungsvolle Besucher. Zugleich geben die Unterwasserlandschaften einen guten Vorgeschmack auf das Kommende.
So ist beispielsweise das Rochenbecken jetzt umgeben von beklebten Wänden, auf denen sich neben Fischen auch Korallen, Seepferdchen und Schildkröten befinden. Diese „künstlichen“ Meeresbewohner ergänzen den anmutigen Eindruck, den ein sanft dahingleitender Rochen bei den Besuchern hinterlässt. Auch hier zeichnet sich die Widerstandsfähigkeit der Neschen-Materialien aus, wenn etwa Besucher daran entlang streifen.

Die Wanddekoration vermittelt das Gefühl, sich mitten in der Unterwasserwelt zu befinden.

Wandgestaltung

„Wer Lust hat auf einen Tauchgang durch die Ozeane, ohne dabei nass zu werden, kommt bei uns genau auf seine Kosten“, erläutert Patricia Morgenstern, Marketingleiterin beim Sea Life in Konstanz, das Konzept des Großaquariums. „Hier erleben Besucher alles aus nächster Nähe – von Seepferdchen und Schildkröten über Rochen bis hin zu Haien. Die bunten Wände sind Schmuckstücke, die unser Großaquarium Sea Life enorm aufwerten“, ist sich Patricia Morgenstern sicher. „Die einzelnen Ausstellungsräume bekommen dadurch die jeweils passende Atmosphäre, alles wirkt viel größer.“
Das Sea Life Konstanz präsentiert in über 40 Süß- und Salzwasserbecken, gefüllt mit insgesamt 660.000 Litern Wasser, eine faszinierende und farbenfrohe Unterwasserwelt. Auf einem Rundgang folgen die Besucher dem Lauf des Rheins, vom Gletscher in den Alpen, über Rhein und Bodensee bis hin zum mittelalterlichen Hafen Rotterdams, wo der Rhein schließlich in die Nordsee mündet. Danach betreten sie die faszinierende Welt des Nordseegrunds, Höhepunkt der Ausstellung ist der acht Meter lange Acryltunnel mitten durch das Rote-Meer-Becken. Über den Köpfen der Besucher schwimmen Schwarzspitzenriffhaie, Muränen und Schildkröten.

Quelle: Malerblatt 02/2011, Fotos: Art Construction
 

Ihre Meinung

Untergrundprüfung: Verwenden Sie einen Analysekoffer?
 

Produkt des Monats

Nachhaltig, emissionsarm, vielseitig: Die neue Bodenbeschichtung StoCryl BF 700 von StoCretec.

Weitere Informationen
DateiBeschreibungQuelleDateigröße
Diese Datei herunterladen (Malerblatt Produkt des Monats Januar 2019.pdf)Malerblatt Produkt des Monats Januar 2019.pdfProdukt des MonatsMalerblatt 1/2019734 Kb

Weiterlesen...

Premiumpartner

Caparol Logo



Partner



CD-Color Flex

Paul Jaeger
Jansen

Newsletter

Der Malerblatt-Newsletter informiert Sie wöchentlich und kostenlos über Aktuelles aus der Branche.
Jetzt anmelden


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr anzeigen.

EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk