• Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Über unsKontaktImpressumDatenschutzSitemapJobs
Home Tapeten & Wandbeläge Grundlagen Basiswissen tapezieren

Basiswissen tapezieren

Wie tapeziert man richtig? Metylan bietet für Maler und Tapezierer eine Wissensplattform im Web.

Ob Tapezieren, Renovieren, Kleben oder Sanieren – wer sich über den aktuellen Stand der Technik informieren möchte, für den ist die Wissensdatenbank von Metylan ein Muss. Ob Azubi, Facharbeiter oder gestandener Malermeister - sie alle finden übersichtlich aufbereitete, hochkarätige Fachinformationen. Die Webseite ist übersichtlich gegliedert in die Themengebiete:

Ein e-Learning-Modul bietet den Nutzern die Möglichkeit, ihr Wissen zu überprüfen und gegebenenfalls auf den aktuellen Stand zu bringen. Sie vermittelt technisches Grundlagenwissen aber auch Spezialwissen zu Tapezier- und Klebetechniken. Lernvideos vermitteln dieses Know-how kurzweilig und zeitgemäß.

Dabei werden unter anderem folgende Fragestellungen berücksichtigt:

  • Worauf kommt es bei der Untergrundvorbereitung an?
  • Was sind die aktuellen technischen Regelwerke?
  • Welche Prüfrichtlinien existieren für Wandbekleidungen?
  • Welches ist das richtige Klebemittel?
  • Auf was muss geachtet werden, wenn mit Zierprofilen gearbeitet wird?

Diese und zahlreiche andere Fragen werden in den drei Lerneinheiten ausgiebig beantwortet. Optional kann jede Lektion jeweils mit einem Frage-Antwort-Quiz abgeschlossen werden, um so das erworbene Wissen zu überprüfen.

Das Lernprogramm läuft in jedem aktuellen Internet-Browser. Auf der rechten Seite des Bildschirms findet sich die Inhaltsangabe – falls ein Thema bereits hinreichend bekannt ist oder vielleicht noch nicht vollständig verstanden wurde, lässt es sich dort überspringen, bzw. gezielt anwählen. Die Lektionen selbst sind strukturiert und in Unterkapitel aufgeteilt. Alle wichtigen Begriffe und Bedeutungen lassen sich in dem Glossar nachlesen.


 

Produkt des Monats

Mit dem „Sigma Contour Protect PU Satin“ Alkydharzlack bleiben Bauteile im Außenbereich bis zu zehn Jahre geschützt.


Weiterlesen...

Ihre Meinung

Schulungen von Herstellern sind mir lieber als die von neutralen Stellen, z. B. Innungen.
 

Premiumpartner

Caparol Logo



Baustellen Handys

Partner



CD-Color Flex

Paul Jaeger
Jansen

Caparol Icons

Newsletter

Der Malerblatt-Newsletter informiert Sie wöchentlich und kostenlos über Aktuelles aus der Branche.
Jetzt anmelden


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr anzeigen.

EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk