• Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Über unsKontaktImpressumDatenschutzSitemapJobs

Brillux MyHome feeling

Beitragsseiten
Brillux MyHome feeling
Diashow
Alle Seiten

DerTeppichboden passt zur Tapete und Wandfarbe und lackierte Flächen sind farblich darauf abgestimmt. dann wird

Dadurch wird aus dem Raum eine gelungene Einheit. Mithilfe einer durchdachten Teppichboden- und Tapetenkollektion wird die harmonische Innenraumgestaltung zum Kinderspiel. Großzügige Tapetenmuster – gerne auch in markanter Farbigkeit – sind wieder in. Zweifelsohne bestimmen diese extravaganten Wandbekleidungen den Raum entscheidend. Und so schön sie auf einzelnen Flächen auch sein mögen, für die Auskleidung des ganzen Raums eignen sie sich in der Regel nicht. Manchmal ist weniger eben mehr. Wie aber gestaltet man die übrigen Wandflächen, wie den Boden oder die Decke, damit sich ein harmonisches Gesamtbild ergibt?

Tapeten für vier Gefühlswelten

Die Tapetenkollektion „MyHome feeling“ vom Münsteraner Unternehmen Brillux besticht auf den ersten Blick wegen ihrer außergewöhnlichen Muster. Großzügige florale Formen in modischen Petrol- oder Violetttönen ziehen die Blicke genauso auf sich wie grafische Muster in Anthrazit und Pink, die durch Metallicapplikationen zusätzlich aufgepeppt werden. Auch die breiten Borten, die nicht nur zur horizontalen, sondern auch zur vertikalen Gliederung der Wand eingesetzt werden können, sind – sowohl hinsichtlich des Musters als auch in puncto Farbigkeit – alles andere als langweilig. Der Naturliebhaber findet einen trendigen Reptilienlook oder kann die Wand mit einem Zebradesign versehen. Beide Muster sind zwar äußerst realistisch, was die Form anbelangt; der leichte Metallicschimmer, der die Naturtöne überzieht, verwandelt die Imitationen jedoch in exklusives Wanddesign. Metallictöne sind auch in den Gefühlswelten „Exklusiv“ und „Klassisch“ zu finden. Letztere enthält klassische Muster, die modern interpretiert wurden, ohne dabei kitschig zu wirken.
Das Besondere an der Kollektion aber sind die Farbtöne aus dem Farbsystem „Scala“, die den vier Gefühlswelten „Avantgarde“, „Natürlich“, „Exklusiv“ und „Klassisch“ zugeordnet sind. Mithilfe dieser Farbtöne lässt sich zu jeder Tapete die passende Wandfarbe oder der passende Lack finden.

Große Teppichboden-Auswahl

Mit der „MyHome“-Teppichbodenkollektion geht Brillux sogar noch einen Schritt weiter. Das Musterbuch enthält neben verschiedenen Velours- und Schlingenqualitäten auch angesagte Shaggys oder ökologische Schurwollteppichböden. Außerdem sind einzelne Qualitäten mit dem Prüfsiegel „Für Allergiker geeignet“ oder mit einer Zusatzausrüstung ausgestattet, die Schadstoffe und Gerüche in der Raumluft abbaut. Die Farbpalette ist breit angelegt. So finden sich beispielsweise 60 verschiedene Farbtöne beim Uni-Feinvelours. Auch in den angebotenen Teppichbodenbreiten ist man bei Brillux flexibel. Da sich etwa Shaggys erstklassig als Teppiche auf Glattböden im Ess- oder Wohnbereich eignen, bietet Brillux einen groben Shaggy außer in einer Breite von vier Metern auch zwei Meter breit an. Der feinere Shaggy ist gar in Breiten von zwei, drei, vier und fünf Metern erhältlich.
Doch damit sind die Münsteraner mit dem Service noch nicht am Ende. Einzigartig macht die Teppichbodenkollektion die Tatsache, dass zu jedem Teppichmuster der am nächsten liegende Farbton des Farbsystems „Scala“ zugeordnet wurde. Diese Farbtöne eignen sich etwa für die Ton-in-Ton-Gestaltung angrenzender Bauteile, wie z.B. Sockelleisten. Zur harmonischen Gestaltung größerer Flächen (beispielsweise Wände oder Decken) kann einfach ein hellerer Farbton aus derselben Farbreihe des Farbsystems verwendet werden. Eine harmonische Farbgestaltung ist so garantiert.
Um die Vorstellungskraft des Malerkunden zu unterstützen, beinhaltet die Teppichbodenkollektion (wie übrigens auch die Tapetenkollektion) großformatige Raumbilder, die neben den Teppichböden auch die passenden Wandgestaltungen zeigen. Neben deckenden, unifarbigen Beschichtungen werden auch Kreativtechniken gezeigt, teilweise sind diese sogar als Originalmuster beigefügt. Daneben wurden auf vielen der Fotos auch Zierprofile eingesetzt.

Ganzheitliche Raumgestaltung

Die „MyHome“-Kollektionen machen nicht nur Lust auf ganzheitliche Innenraumgestaltungen, sie ermöglichen es auch auf einfache Weise, diese stilsicher umzusetzen. Wo ursprünglich nur ein neuer Teppichboden verlegt werden sollte, wird dank der ansprechenden Kollektionen beim Malerkunden möglicherweise auch der Wunsch nach einem neuen Wandanstrich, einer Kreativtechnik oder der Montage von Zierprofilen geweckt. Und wer seinen Kunden noch stärker mit in die Raumplanung einbeziehen möchte, der kann mit ihm auf der Webseite www.farbdesigner.de virtuell nach Herzenslust Wände einfärben, Teppichböden verlegen oder tapezieren und ihm so einen Vorgeschmack auf die zukünftige Raumgestaltung geben. Und da soll noch einer von Deutschland als der Servicewüste sprechen...

Susanne Sachsenmaier-Wahl
Quelle: Malerblatt 01/2010


 

Premiumpartner

Caparol Logo



Partner



CD-Color Flex

Paul Jaeger
Jansen

Baustellen Handys

Ihre Meinung

Wer beschriftet Ihre Firmenfahrzeuge?
 

Caparol Icons

Newsletter

Der Malerblatt-Newsletter informiert Sie wöchentlich und kostenlos über Aktuelles aus der Branche.
Jetzt anmelden


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr anzeigen.

EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk