• Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Über unsKontaktImpressumDatenschutzSitemapJobs
Home Software Grundlagen In der Wolke

In der Wolke

Beitragsseiten
In der Wolke
Vor- & Nachteile
bluesolution
C.A.T.S.-Soft
MCDS
Sander & Doll AG
Sander + Partner
Staude Software
Ulmer EDV
Alle Seiten

Cloud Computing – das Bearbeiten und Speichern von Daten im Internet – wird immer populärer. Was sind die Vor- und Nachteile?

Der Malermeister steht beim Kunden. Sein Angebot hat diesen überzeugt, das Gestaltungskonzept ebenfalls. Auch beim Preis ist man sich schnell einig geworden. Die Auftragserteilung erfolgt per Handschlag. Dann die Frage: „Wann können Sie anfangen?“.

Wer beruflich viel unterwegs ist schätzt es, von unterwegs auf wichtige Daten zugreifen zu können. Ob es nun wie in diesem Fall die Personaleinsatzplanung ist oder ob man Angebote abruft und mit dem Kunden bespricht – Cloud Computing eröffnet neue Möglichkeiten.
Datenspeicherung

Für viele ist Cloud Computing gleichbedeutend mit dem Speichern von Daten im Internet. Sie nutzen Angebote wie Dropbox, Google Drive oder Apples iCloud, um auf deren Servern Daten abzulegen. Streng genommen ist aber auch ein Rechner im heimischen Büro, auf den man über eine verschlüsselte VPN-Verbindung zugreifen kann, ein Cloud-Computer. Hier spricht man von „Private Cloud“. Der Vorteil liegt in beiden Fällen darin, dass man von überall auf die Daten zugreifen kann.

Online-Anwendungen


Der Begriff Cloud Computing wird oft auch mit Onlinesoftware gleichgesetzt. Solche „Software as a Service“ (SaaS) wird dabei meist über einen Webbrowser bedient. Beispielsweise lassen sich so Bilder und Videos übers Internet bearbeiten, ohne dass auf dem Rechner eine Software installiert sein müsste. Fotobücher und YouTube sind hierfür Beispiele. Doch auch im Geschäftsleben tut sich was. Anbieter wie Lexware, Sage oder Datev bieten Onlineversionen ihrer Buchhaltungsprogramme an. Anstatt eine eigene IT-Infrastruktur zu betreiben und Programme zu installieren, lässt sich die entsprechende Ressource mieten. Da der Service über das Internet bereitgestellt wird, kann man von überall darauf zugreifen – eine funktionierende Internetverbindung vorausgesetzt.

Cloud Computing im Handwerk


Diesem Trend verschließen sich auch die Softwarehersteller unserer Branche nicht. Einige von ihnen bieten ihren Kunden schon seit Jahren einen mobilen Zugriff auf die Unternehmenssoftware und Daten an. Bisher standen die Rechner dabei jedoch meist noch im Betrieb. Der Zugang erfolgte über eine sichere VPN-Verbindung. Doch die ersten Unternehmen denken um und stellen ihre Software auch als (echte) Cloud-Lösungen zur Verfügung. Die Datensicherheit weiterhin zu gewährleisten ist dabei ihr oberstes Gebot. Schnelle Lösungen zu Lasten von Datensicherheit wird es in Zukunft nicht geben, so das Credo unserer Umfrage unter den führenden Anbietern von Branchenlösungen.

Lea Schneider
Quelle: Malerblatt 06/2015



 

Ihre Meinung

Untergrundprüfung: Verwenden Sie einen Analysekoffer?
 

Produkt des Monats

Nachhaltig, emissionsarm, vielseitig: Die neue Bodenbeschichtung StoCryl BF 700 von StoCretec.

Weitere Informationen
DateiBeschreibungQuelleDateigröße
Diese Datei herunterladen (Malerblatt Produkt des Monats Januar 2019.pdf)Malerblatt Produkt des Monats Januar 2019.pdfProdukt des MonatsMalerblatt 1/2019734 Kb

Weiterlesen...

Premiumpartner

Caparol Logo



Partner



CD-Color Flex

Paul Jaeger
Jansen

Newsletter

Der Malerblatt-Newsletter informiert Sie wöchentlich und kostenlos über Aktuelles aus der Branche.
Jetzt anmelden


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr anzeigen.

EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk