• Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Über unsKontaktImpressumDatenschutzSitemapJobs
Home Software Anwenderberichte Software für Maler (3)

Software für Maler (3)

Beitragsseiten
Software für Maler (3)
Überblick auch unterwegs
GoBD- bestens vorbereitet
PraxisPlus
Alle Seiten

Über die App kann der Malermeister unterwegs auf vieles zugreifen, wie zum Beispiel auf Adressen oder die Mitearbeiterübersicht.

Im Familienunternehmen Gerald Hübner wird Wert auf erstklassige Handwerksleistungen und zukunftsorientierte Technik gelegt.

Eine Software, die sowohl im Büro wie auch mobil einsetzbar ist, unterstützt die Betriebsführung. Das ehemalige, seit 2003 leerstehende Internat Aloysianum im nordfränkischen Lohr erstrahlt jetzt in neuem Glanz und wird als Wohnanlage genutzt. Malermeister Michael Hübner und sein Team waren einer von zwei Betrieben, die mit dem Umbau betraut waren. Jede zu sanierende Wohnung wurde als eigenes Projekt in der Software geführt. „Über die Projektliste war für uns immer klar, welche Materialien für welche Wohnung benötigt wurden“, so Hübner. Während der Sanierung galt es, rund 50 hochwertige Eigentumswohnungen zu erstellen. Dabei waren stets die Auflagen der Denkmalbehörde zu beachten.

Die Software von Winworker hat er schon vor geraumer Zeit zusammen mit den Modulen zur Stunden- und Materialmitschreibung, dem Dokumentenmanagement und der Ressourcenplanung angeschafft. Die Arbeitszeiten wurden anfangs noch händisch erfasst, dann haben sie aber zügig die mobile Zeiterfassung des Softwarehauses eingeführt. Arbeits-, Pausen- und Fahrzeiten werden genau erfasst. Die Handhabung via Smartphones ist unkompliziert und die Stundendaten können für verschiedene Zwecke digital ausgewertet und zusammengestellt werden. Hübner: „Auch wenn der Zoll eimal bei uns anklopft, kein Problem! Wir können mit wenigen Klicks vernünftig aufbereitete Dateien zum Beispiel als Nachweise im Rahmen des Mindestlohngesetzes liefern.“

Krankheit und Urlaubsanträge können von den Mitarbeitern mobil gemeldet werden. Dazu nutzen sie vorgefertigte digitale Formulare auf ihren mobilen Geräten, die online an die Software im Büro weitergeleitet werden. Dort fließen die Daten in die Stundenmitschreibung und auch in die Ressourcenplanung ein. Anstelle einer Stecktafel hängt ein Bildschirm in der Werkstatt, dort wird alles aktuell für die laufende Woche angezeigt: Projekte, Urlaube und Krankheitstage im Team.



 

Produkt des Monats


Faserarmierte Zwischenbeschichtung und atmungsaktive Siliconharzfarbe mit echtem Clean-Effekt:


Weiterlesen...

Premiumpartner

Caparol Logo



Partner



CD-Color Flex

Paul Jaeger
Jansen

Ihre Meinung

Nutzen Sie Instagram?
 

Newsletter

Der Malerblatt-Newsletter informiert Sie wöchentlich und kostenlos über Aktuelles aus der Branche.
Jetzt anmelden


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr anzeigen.

EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk