• Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Über unsKontaktImpressumDatenschutzSitemapJobs
Home Software Anwenderberichte Malerfachbetrieb Billotin, Hürth

Malerfachbetrieb Billotin, Hürth

Beitragsseiten
Malerfachbetrieb Billotin, Hürth
Arbeitserleichterung
Schnelle Zahlungseingänge
Alle Seiten

Karl-Heinz Billotin und sein Team bieten vielfältige Leistungen aus einer Hand. Eine gute Organisation ist dabei unerlässlich.

Friedenstraße 62 in Hürth bei Köln: Gerade fährt Karl-Heinz Billotin auf den Hof. Er war wieder einmal mit seinem Anti-Graffiti-Mobil unterwegs. Darin hat er alles, was Hausbesitzern zu einer sauberen Hauswand ohne Schmierereien verhilft: Neben einem speziellen Hochdruckreiniger gehören ein Farbmessgerät und ein mobiler Farbtonmischer dazu. Damit ermittelt Billotin den exakten Farbton des Hausanstrichs, den er dann perfekt vor Ort nachmischt. In kürzester Zeit ist die Fassade wieder wie neu.

Zuverlässig

Graffitientfernung ist seit einigen Jahren ein Spezialgebiet des Malerfachbetriebs Billotin, der mit seinen 25 Mitarbeitern ein breites Spektrum an Leistungen anbietet: Von kreativen Maltechniken und Tapezieren über Schreinerarbeiten und Akustikbau bis hin zu Bodenbelagsarbeiten. Ein Teil der Aufträge kommt von privaten Kunden und von Wohnungsbaugesellschaften.
Mittlerweile wird er jedoch überwiegend von Versicherungen damit beauftragt, Schäden zu beseitigen. Seine Zuverlässigkeit hat sich herumgesprochen. „Wir haben Verträge mit Versicherungen abgeschlossen, für die wir bis zu 2.500 Schadensfälle im Jahr bearbeiten. Dafür fahren wir zum Teil 150 Kilometer weit. Interessant ist, dass aus diesen Versicherungsfällen auch immer mal wieder private Folgeaufträge entstehen“, freut sich Billotin.

Das Büro im Griff

Bei der Vielzahl der Aufträge ist eine gute Organisation einfach unerlässlich.
Das Büro ist fest in Familienhand: Karl-Heinz Billotin erstellt zusammen mit Sohn Marc Angebote und Rechnungen. Auch Schwiegertochter Stephanie und Ehefrau Brigitte sind mit im Boot. Bis im vergangenen Jahr haben die Billotins mit Excel und Word gearbeitet. Irgendwann hat Karl-Heinz Billotin gemerkt, dass er damit an Grenzen stößt. „Dann hat mir ein Bekannter von einer speziellen Malersoftware erzählt. Zunächst habe ich gedacht: Quatsch, das ist viel zu teuer. Aber als mir ein Kundenbetreuer die WinWorker-Software vorgestellt hat, war ich spontan begeistert: Alle nötigen Formeln sind schon hinterlegt, blitzschnell wird automatisch alles ausgerechnet – Massen, Preise und die gesamte Kalkulation … das erleichtert die Arbeit enorm. Mittlerweile kann ich mir gar nicht mehr erklären, warum wir so lange mit Excel gearbeitet haben“, wundert sich der Geschäftsführer.



 
Home Software Anwenderberichte Malerfachbetrieb Billotin, Hürth

Ihre Meinung

Untergrundprüfung: Verwenden Sie einen Analysekoffer?
 

Produkt des Monats

Nachhaltig, emissionsarm, vielseitig: Die neue Bodenbeschichtung StoCryl BF 700 von StoCretec.

Weitere Informationen
DateiBeschreibungQuelleDateigröße
Diese Datei herunterladen (Malerblatt Produkt des Monats Januar 2019.pdf)Malerblatt Produkt des Monats Januar 2019.pdfProdukt des MonatsMalerblatt 1/2019734 Kb

Weiterlesen...

Premiumpartner

Caparol Logo



Partner



CD-Color Flex

Paul Jaeger
Jansen

Newsletter

Der Malerblatt-Newsletter informiert Sie wöchentlich und kostenlos über Aktuelles aus der Branche.
Jetzt anmelden


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr anzeigen.

EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk