• Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Über unsKontaktImpressumDatenschutzSitemapJobs

Energetische Sanierung

Beitragsseiten
Energetische Sanierung
Herausforderung
Diashow
Alle Seiten

Energetische Sanierung

Eine Wohnsiedlung, aus dem Jahre 1976, in der Furtwänglerstraße in Heidelberg wird bauabschnittsweise saniert.

Ziel ist eine deutliche Senkung der Nebenkosten für die Mieter, wobei u.a. die Fassaden mit Dalmatinerplatten gedämmt wurden. Um einen Hellbezugswert von 15 zu erreichen, setzten die Verantwortlichen erstmalig in einer größeren Siedlung auf einen carbonfaserverstärkten Werkstoff.
Die aus dem Jahr 1976 stammenden bis zu 6-geschossigen Gebäuderiegel werden energetisch modernisiert. Im Einzelnen wurden die Flachdächer saniert, neue Kunststofffenster eingebaut, die Fassade mit einem Wärmeschutz versehen, die Kellerdecken gedämmt sowie eine kontrollierte Wohnungslüftung mit zentraler Abluft auf dem Dach und Einzelentlüftung in den Wohnungen eingebaut. Die Versorgung der Siedlung erfolgt durch Fernwärme. Die Gebäude erfüllen nach der Sanierung den Neubaustandard nach EnEV 2007, der sich im Bereich des Niedrigenergiehauses bewegt. Die Sanierung hat sich gelohnt: Dank der Baumaßnahmen konnten die Energieverbräuche bereits um 50 Prozent gesenkt werden. Das Ingenieurbüro ebök Planung und Entwicklung GmbH aus Tübingen führte die bauphysikalische Betreuung und die thermografische Untersuchung durch.
Bauherr ist die SOKA-Bau aus Wiesbaden, die Urlaubs- und Lohnausgleichskasse der Bauwirtschaft sowie die Zusatzversorgungskasse des Baugewerbes AG, ein führendes Institut der Bauwirtschaft, das bundesweit einen Bestand von 11.500 Wohnungen bewirtschaftet. Erhalt und Qualitätssteigerung der Immobilien spielen hierbei eine besonders wichtige Rolle. „Wir sind sehr zufrieden mit dem positiven Ergebnis der Sanierung in Handschuhsheim, das durch die Thermographie belegt wird. Daher werden wir unser Konzept auch für die nächsten Bauabschnitte beibehalten“, berichtet Hans-Jörg Wenz von der SOKA-Bau.



 

Ihre Meinung

Untergrundprüfung: Verwenden Sie einen Analysekoffer?
 

Produkt des Monats

Nachhaltig, emissionsarm, vielseitig: Die neue Bodenbeschichtung StoCryl BF 700 von StoCretec.

Weitere Informationen
DateiBeschreibungQuelleDateigröße
Diese Datei herunterladen (Malerblatt Produkt des Monats Januar 2019.pdf)Malerblatt Produkt des Monats Januar 2019.pdfProdukt des MonatsMalerblatt 1/2019734 Kb

Weiterlesen...

Premiumpartner

Caparol Logo



Partner



CD-Color Flex

Paul Jaeger
Jansen

Newsletter

Der Malerblatt-Newsletter informiert Sie wöchentlich und kostenlos über Aktuelles aus der Branche.
Jetzt anmelden


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr anzeigen.

EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk