• Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Über unsKontaktImpressumDatenschutzSitemapJobs

Dunkle Farben auf WDVS

Beitragsseiten
Dunkle Farben auf WDVS
Qualität
Neue Fassade
Dunkle Farbtöne
Carbonfasern
Alle Seiten

Ein Trend in der Fassadengestaltung geht zu dunklen und intensiven Farbtönen, was bei großen Flächen problematisch sein kann.

Doch bei großen Flächen sind diese in Verbindung mit Wärmedämmung problematisch. Deutschland verändert sich. Wer durch die Straßen unserer Städte und Gemeinden geht, der wird feststellen, dass die Farbigkeit an den Fassaden zunimmt. Sie sind bunter, leuchtender und mit mehr grafischen Elementen gestaltet. Ohne Zweifel spiegelt sich hier der Trend zu mehr Individualität wider. Sicherlich wirkt sich der zugenommene Wohlstand aus, der mehr finanziellen Spielraum für aufwendigere Fassadengestaltungen bietet. Desweiteren haben sich die technischen Möglichkeiten erweitert. Und nicht vergessen werden darf die energetische Sanierung.
Für die Malerbetriebe sind dies gute Nachrichten. Wärmedämm-Verbundsysteme (WDVS) bieten seit Jahren eine interessante Quelle für attraktive Aufträge. Dem Fachhandwerker für WDVS bietet sich hier die Möglichkeit, nicht mehr nur als derjenige in der Bevölkerung wahrgenommen zu werden, der sich mit Fragen der Gestaltung befasst, sondern sich vielmehr auch als Experte für Wärmedämmung, Umweltschutz und Heizkostenoptimierung zu empfehlen. Und natürlich werden hier lukrative Aufträge vergeben.
Was sich im privaten Wohnungsbau in den vergangenen Jahren entwickelt hat, setzt sich nun auch im gewerblichen und öffentlichen Bereich weiter fort. Auch hier ist eine Vielzahl neuer Akzente in der Fassadengestaltung zu beobachten. Kein Wunder: Ein großer Teil der öffentlichen Gebäude ist nach dem Zweiten Weltkrieg bis Ende der 60er-Jahre entstanden: Schulen, Kindergärten, Rathäuser, Verwaltungsgebäude. Gleiches gilt für große Siedlungen, die durch Wohnungsbaugesellschaften errichtet wurden. Tausende von Gebäuden in Deutschland sind damit 40 Jahre und älter und oftmals seit der Fertigstellung kaum oder gar nicht saniert worden. Ein riesiger Investitionsstau ist entstanden, der nun aufgrund steigender Heizkostenpreise, gesetzlicher Vorgaben und höherer Ansprüche behoben werden muss.



 

Ihre Meinung

Untergrundprüfung: Verwenden Sie einen Analysekoffer?
 

Produkt des Monats

Nachhaltig, emissionsarm, vielseitig: Die neue Bodenbeschichtung StoCryl BF 700 von StoCretec.

Weitere Informationen
DateiBeschreibungQuelleDateigröße
Diese Datei herunterladen (Malerblatt Produkt des Monats Januar 2019.pdf)Malerblatt Produkt des Monats Januar 2019.pdfProdukt des MonatsMalerblatt 1/2019734 Kb

Weiterlesen...

Premiumpartner

Caparol Logo



Partner



CD-Color Flex

Paul Jaeger
Jansen

Newsletter

Der Malerblatt-Newsletter informiert Sie wöchentlich und kostenlos über Aktuelles aus der Branche.
Jetzt anmelden


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr anzeigen.

EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk