• Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Über unsKontaktImpressumDatenschutzSitemapJobs
Home Lacksysteme & Lasuren Grundlagen Beschichtung Dachunterstände

Beschichtung Dachunterstände

Beitragsseiten
Beschichtung Dachunterstände
Parameter
Gewährsmangel
Regelgerecht
Alle Seiten

alt

Hausbesitzer beklagen vermehrt optische Beeinträchtigungen deckend weiß beschichteter Dachunterstände aus Holz.

Für die Ansiedelung und Vermehrung von Mikroorganismen ist Feuchtigkeit entscheidend. Sie entsteht an Dachunterständen durch witterungsabhängige, ortsspezifisch äußere Einflüsse und durch Tauwasserbildung. Frank Heimann, Technischer Leiter der PPG Coatings Deutschland GmbH, empfiehlt eine offensive Information der Hausbesitzer durch den Auftragnehmer.

Konstruktionen mit hölzernen Unterschalungen bei Dachunterständen, Carports und Vordächern aus Holzwerkstoffen und aufgelegten Dachdeckungen unterliegen bei sinkenden Außentemperaturen einer erheblichen Abkühlung. In Verbindung mit dem geringen Wärmespeichervermögen derartiger Bauteile führt dies häufig zu Tauwasserausfall, sodass in der Folge die im oberflächennahen Bereich feuchtegesättigten Bauteile tagsüber nicht ausreichend schnell austrocknen und es ggfs. zu einer dauerhaften Feuchtigkeitsanreicherung kommt. Möglich sind Feuchtigkeitsprobleme auch dort, wo Konvektionsströme zu verzeichnen sind. Aus Fenstern, Entlüftungen oder Undichtigkeiten in der Gebäudehülle dringt warme, feuchte, mit Schimmelsporen angereicherte Raumluft nach außen und die enthaltene Feuchtigkeit kondensiert an dem kühlen Dachunterstand. So entsteht ein wachstumsbegünstigendes Mikroklima.

Gefördert wird der Schimmelpilzbefall insbesondere von veränderten Umwelteinflüssen durch Überdüngung landwirtschaftlicher Nutzflächen, Zunahme der Feinstaubbelastung sowie von Bioaerosolen, die heute über die Luft den sehr genügsamen Schimmelpilzen zugetragen und von diesen als Nährstoff genutzt werden. Immer wärmere Winter und feuchtere Sommermonate sowie eine höhere Kohlendioxid-Konzentration bei gleichzeitig reduziertem Gehalt an Schwefeldioxid (saurer Regen) sind wachstumsbegünstigende Faktoren für Mikroorganismen.



 

Ihre Meinung

Fachmesse FAF 2019 - Was ist für Sie das Wichtigste?
 

Produkt des Monats


Mit der neuen Generation der „Profi XXL“ führt Südwest jetzt eine nochmals verbesserte Premium-Innenfarbe in den Markt ein.


Weiterlesen...

Premiumpartner

Caparol Logo



Partner



CD-Color Flex

Paul Jaeger
Jansen

Newsletter

Der Malerblatt-Newsletter informiert Sie wöchentlich und kostenlos über Aktuelles aus der Branche.
Jetzt anmelden


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr anzeigen.

EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk