• Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Über unsKontaktImpressumDatenschutzSitemapJobs
Home Lacksysteme & Lasuren Grundlagen Holzbeschichtung aktuell

Holzbeschichtung aktuell

Beitragsseiten
Holzbeschichtung aktuell
Helle Lasuren
Dunkle und intensive Farben
Alle Seiten

Holz ist nach wie vor beliebt. Wohin geht der Trend bei der Farbel und welche technischen Neuerungen gibt es?

Holz ist in. Und das gilt nicht nur für den Parkettboden oder das Mobiliar. In Zeiten, in denen ökologische Baustoffe auf dem Vormarsch sind, kehrt Holz auch an die Gebäudefassade zurück – und das nicht nur am Einfamilienhaus, sondern vermehrt auch an Industriegebäuden, Geschäftshäusern oder öffentlichen Gebäuden. Gerne bekennt man sich wieder zu seiner Verbundenheit mit und seiner Verantwortung gegenüber der Natur.

So natürlich wie möglich

Diese Naturverbundenheit macht sich auch bei den Farbtrends in der Holzbeschichtung deutlich bemerkbar. Auf die Frage nach den derzeitigen Farbtrends herrscht bei den Holzbeschichtungsstoffherstellern eine große Einigkeit. „Graue, erdige Farbtöne sind derzeit bei Planern und Architekten am beliebtesten. Auch farblos und hell sind im Trend, weil da die Natürlichkeit des Holzes gut zur Geltung kommt," erklärt uns Rainer Troppmaier, Entwicklungsleiter Bautenlacke beim österreichischen Lackhersteller Adler. Christian Kammerer, Leiter der Forschung und Entwicklung bei der Synthesa, einem Unternehmen der DAW-Gruppe, zu der auch Caparol gehört, bestätigt diese Trends: „Meines Erachtens liegen nach wie vor helle Lasurfarbtöne im Trend, aber auch die besonderen Farbtöne von Greywood oder Silverstyle sind sehr interessant." Hinter den Bezeichnungen Greywood und Silverstyle verbergen sich Lasuren, mit deren Hilfe sich der Prozess der Vergrauung beschleunigen, gar vorwegnehmen lässt. Adler bietet derartige „Vergrauungs-Produkte" unter dem Namen Pullex Silverwood an und Brillux bietet die Dauerschutzlasur 580 in verschiedenen Graunuancen an – zum Beispiel für den Einsatz in modernen architektonischen Konzepten naturnahen Bauens. Denn graue Holzfassaden lassen derzeit (nicht nur) die Herzen von Planern und Architekten höher schlagen. Immer mehr Bauherren schätzen die Ästhetik von vergrautem Holz. Im Gegensatz zum natürlichen Prozess erfolgt die „künstliche" Vergrauung gleichmäßig und ohne unschöne Schatten- oder Schlierenbildung. Einige der grauen Lasuren weisen sogar einen metallischen Silberton auf, der den behandelten Oberflächen ein noch edleres Aussehen verleiht. Dank der Beschichtung ist das Holz, obgleich es den Charakter der Verwitterung aufweist, gegen schädliche Witterungseinflüsse geschützt.

Christine Gottwald, Leiterin des Ateliers der Farbe bei Sikkens, bestätigt den Trend zum Grau zwar auch: „Beliebt ist zurzeit eine große Palette von Farbnuancen aus dem Graubereich," fügt jedoch hinzu: „Aber auch viele attraktive Zwischentöne sind angesagt, also Farben, die zwischen den Farbfamilien liegen. Dazu gehört auch die Sikkens Farbe des Jahres Opal – eine sanfte, ruhige Farbe aus dem Blau-Grünbereich." Was für die deckenden Holzfarben gilt, lässt sich weitgehend auch auf die Lasuren übertragen. Christine Gottwald: „Jetzt sind auch bei den Lasuren vergraute Töne, die an Kiesel und Ton erinnern, oder helle Nuancen stark gefragt, zum Beispiel Beige-Grautöne, aber auch rauchige Nuancen wie leichtes Lavendel oder Taubenblau. Und es gibt nach wie vor eine große Palette im Grünbereich." Die Farbtonvielfalt bei Holzbeschichtungsstoffen ist ähnlich groß wie die von anderen Fassadenfarben. Vorbei sind die Zeiten, in denen man sich zwischen zehn Lasurfarbtönen entscheiden musste. Die meisten Hersteller können verschiedene Produktqualitäten über ihr Mischsystem einfärben. Das bestätigt auch Doris Weegen, Farbdesignerin bei Brillux: „Auch bei der Beschichtung von Holzbauteilen lassen sich die Anforderungen eines nachhaltigen Holzschutzes und die ästhetischen Vorstellungen der Auftraggeber unter einen Hut bringen. Mit Scala, dem Farbsystem von Brillux, kann jede Aufgabe in der Farbgestaltung stilsicher, rationell und schnell gelöst werden."

Sehr beliebt sind derzeit, neben hellen Lasuren, vor allem graue Farbtöne, die wie verwittert wirken. Einige dieser Lasuren weisen einen metallischen Silberton auf, der das Holz sehr edel aussehen lässt.



 

Ihre Meinung

Untergrundprüfung: Verwenden Sie einen Analysekoffer?
 

Produkt des Monats

Nachhaltig, emissionsarm, vielseitig: Die neue Bodenbeschichtung StoCryl BF 700 von StoCretec.

Weitere Informationen
DateiBeschreibungQuelleDateigröße
Diese Datei herunterladen (Malerblatt Produkt des Monats Januar 2019.pdf)Malerblatt Produkt des Monats Januar 2019.pdfProdukt des MonatsMalerblatt 1/2019734 Kb

Weiterlesen...

Premiumpartner

Caparol Logo



Partner



CD-Color Flex

Paul Jaeger
Jansen

Newsletter

Der Malerblatt-Newsletter informiert Sie wöchentlich und kostenlos über Aktuelles aus der Branche.
Jetzt anmelden


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr anzeigen.

EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk