• Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Über unsKontaktImpressumDatenschutzSitemapJobs

Haihaut-Struktur

Beitragsseiten
Haihaut-Struktur
Struktur
Schiffe und Autos
Alle Seiten

Beschichtungen schützen nicht nur, sie optimieren auch Eigenschaften von Objekten, beispielsweise den Strömungswiderstand.

Das Fraunhofer-Institut IFAM entwickelt eine Beschichtung, die sich die Struktur der Haifischhaut zum Vorbild nimmt. Immer wieder liefert die Natur Optimierungsansätze für die technische Welt, so auch für die Reduzierung des Strömungswiderstandes bewegter Objekte. Die Abteilungen Lacktechnik und Klebtechnische Fertigung des Fraunhofer-Institutes IFAM in Bremen haben eine Beschichtung entwickelt, die die Reibung eines durch Luft oder Wasser bewegten Schiffes oder Flugzeuges um etwa zwei Prozent reduziert – unter wirtschaftlichen Aspekten ein interessanter Wert. Als Grundlage dient den Forschern die feine Riblet-Struktur der Haihaut. Denn der schnelle Raubfisch besitzt keine absolut glatte Haut, sondern eine ganz spezifische Schuppenstruktur, die bremsende Turbulenzen verringert.



 

Ihre Meinung

Untergrundprüfung: Verwenden Sie einen Analysekoffer?
 

Produkt des Monats

Nachhaltig, emissionsarm, vielseitig: Die neue Bodenbeschichtung StoCryl BF 700 von StoCretec.

Weitere Informationen
DateiBeschreibungQuelleDateigröße
Diese Datei herunterladen (Malerblatt Produkt des Monats Januar 2019.pdf)Malerblatt Produkt des Monats Januar 2019.pdfProdukt des MonatsMalerblatt 1/2019734 Kb

Weiterlesen...

Premiumpartner

Caparol Logo



Partner



CD-Color Flex

Paul Jaeger
Jansen

Newsletter

Der Malerblatt-Newsletter informiert Sie wöchentlich und kostenlos über Aktuelles aus der Branche.
Jetzt anmelden


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr anzeigen.

EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk