• Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Über unsKontaktImpressumDatenschutzSitemapJobs
Home Innendämmung Anwendungstechnik Umbau alter Zollhäuser

Umbau alter Zollhäuser

Beitragsseiten
Umbau alter Zollhäuser
Individueller Charakter
Umfassende Sanierung
Denkmalschutz
Effiziente Verarbeitung
Alle Seiten

Geschickte Verbindung von Denkmalsschutz und modernen Dämmstandards beim Umbau alter Zollhäuser in Leipzig.

In Leipzig wurden ehemalige Zollhäuser vom Ende des 19. Jahrhunderts unter strengen Auflagen des Denkmalschutzes zu modernen Wohnungen ausgebaut. Im Zuge der energetischen Modernisierung erhält das Bestandsmauerwerk aus Klinkersteinen eine Innendämmung, die ohne Dampfsperre ausgeführt wurde und anschließend den Standard eines KfW-Effizienzhauses 70 erreicht. Die Innendämmung mit Multipor Mineraldämmplatten sorgt außerdem für behagliche Atmosphäre und angenehmes Raumklima.

Einst boomender Industriestandort konnte der Leipziger Stadtteil Plagwitz zuletzt nicht mehr an seine Erfolgsgeschichte vom Ende des 19. Jahrhunderts anknüpfen und verfiel zusehends. Die Wende besiegelte schließlich den Untergang des gewerblich geprägten Quartiers endgültig: 90% der damals dort ansässigen Unternehmen hatten keine Chance auf dem Weltmarkt und meldeten Insolvenz an. In der Folge lagen weite Teile schließlich brach, viele Immobilien verfielen.

Mittlerweile besinnen sich jedoch die Stadtentwickler wieder auf die alten Qualitäten des innenstadtnah gelegenen und gut an das städtische und regionale Verkehrsnetz angebundenen Gebietes. Mit der Ansiedlung von mittelständischen Unternehmen und Existenzgründern speziell aus den Bereichen Kultur- und Kreativwirtschaft, der Restaurierung und Sanierung von Stadthäusern und Industrie-Immobilien des späten 19. Jahrhunderts, interessanter Gastronomie und einer lebendigen Kulturszene erlebt das gesamte Viertel einen interessanten Aufschwung. Prächtig wiederhergestellte Gründerzeitfassaden zeugen heute nicht nur von der industriellen Kraft, die hier einst pulsierte, sondern machen Plagwitz auch zum interessanten Wohn-Standort.

Zusätzlich gesteigert wird die Wohnqualität durch die Lage am malerischen Karl-Heine-Kanal sowie durch die auf einer 300.000 m² großen Brache rund um den ehemaligen Güterbahnhof geplante Entwicklung des Stadtteilparks Plagwitz als Naherholungsgebiet. Mittendrin gelegen die denkmalgeschützten alten Zollschuppen, die von der Atrium Baubetreuungsgesellschaft mbH, deren Tätigkeitsschwerpunkt unter anderem die vollständige Sanierung hochwertiger denkmalgeschützter Gebäude ist, zu Stadthäusern ausgebaut wurden. „Wie ein Solitär,“ schwärmt Geschäftsführer Michael Suhr, „werden die Häuser demnächst in dem neuen Stadtteilpark liegen.“

Die Ausbildung der Segmentbögen im Erdgeschoss erfolgte mit der speziellen Multipor Laibungsdämmplatte, die das Innendämmsystem ergänzt.



 

Ihre Meinung

Untergrundprüfung: Verwenden Sie einen Analysekoffer?
 

Produkt des Monats

Nachhaltig, emissionsarm, vielseitig: Die neue Bodenbeschichtung StoCryl BF 700 von StoCretec.

Weitere Informationen
DateiBeschreibungQuelleDateigröße
Diese Datei herunterladen (Malerblatt Produkt des Monats Januar 2019.pdf)Malerblatt Produkt des Monats Januar 2019.pdfProdukt des MonatsMalerblatt 1/2019734 Kb

Weiterlesen...

Premiumpartner

Caparol Logo



Partner



CD-Color Flex

Paul Jaeger
Jansen

Newsletter

Der Malerblatt-Newsletter informiert Sie wöchentlich und kostenlos über Aktuelles aus der Branche.
Jetzt anmelden


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr anzeigen.

EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk