• Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Über unsKontaktImpressumDatenschutzSitemapJobs
Home Gestaltung Referenzen Vorträge mit Silberakzent

Vorträge mit Silberakzent

Die firmeninternen Tagungsräume von Caparol überzeugen mit einem ausgefallenen Design-Wandbelag.

Der große Raum sieht aus wie ein Hochschul-Hörsaal, nur viel eleganter. Wer hier einem Vortrag lauscht, sitzt auf hellen Ahornholzsitzen und schaut auf dreidimensional wirkende Wände, die silbergrau schimmern und so perfekt mit dem anthrazitfarbenen Teppich harmonieren. Tagungsräume, die auf diese Weise gestaltet sind, besitzen eine besonders hochwertige Ausstrahlung. Doch aus dem internen Vortragssaal eines Industrieunternehmens im Hunsrück sollte etwas Besonderes machen. Der Vorschlag von Caparol-Verkaufsberater Herbert Weiskopf, den hochwertigen Design-Wandbelag Capaver ElementEffects einzusetzen, wurde daher sofort aufgegriffen.

 


Aus den zehn individuellen Designs, in denen das Glasgewebe ElementEffects zu haben ist, wurde hier die Variante „Interval“ mit ihren nicht ganz geraden Linien gewählt – „interessant und angenehm fürs Auge“, wie Caparol-Produktmanagerin Natascha Glenz erklärt.

Belastbarkeit und Designgedanke vereint


Das Glasgewebe ist durch seine Quarzbeschichtung weitaus reißfester und stabiler als herkömmliche Glasgewebe. Die Oberflächenstruktur ist durch die von Natur aus harte und abriebfeste Quarzbeschichtung sehr gut gegen mechanische Beeinträchtigungen geschützt. Das Wechselspiel aus Quarz und feinem Glasgewebe sorgt gleichzeitig für einen interessanten Matt-Glanz-Effekt und die Gestaltungsmöglichkeiten sind vielfältig. – nicht umsonst ist ElementEffects mit dem Design-Preis „Iconic Award“ ausgezeichnet worden.

Damit eignet sich der moderne Wandbelag insbesondere für viel frequentierte Räume wie Hotels, Bars oder auch Health-Care-Einrichtungen, die stark beansprucht werden und optisch ansprechend sein sollen. „Es ist das erste Mal, dass unser neuartiges Glasgewebe in einem Schulungsraum eingesetzt wird, aber auch dafür bietet es sich an, weil auch hier mechanische Belastbarkeit und Designgedanke miteinander vereint werden können“, sagt Natascha Glenz, Produktmanagerin Dekorative Innenwandtechniken bei Caparol.  

Durch die Variation von Design, Type, Farbton, Glanzgrad und Technik der Beschichtung können mit den ElementEffects-Glasgeweben individuelle Wandoberflächen geschaffen werden.  Für den Vortragssaal wählten die Verantwortlichen aus den zehn verschiedenen Designs die Variante „Interval“ aus, die ihren Charme aus den nicht ganz geraden Linien zieht: Die Streifen wirken wie eine Handzeichnung, was besonders gefiel, und sie passen zu den linearen Stuhlreihen.


In Vortragssälen gehen viele Menschen ein und aus, entsprechend robust muss die Wandgestaltung sein. Zusätzlich zur mechanischen Belastbarkeit durch seine Quarzbeschichtung bietet das Glasgewebe Capaver ElementEffects vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten – beispielsweise eine Beschichtung mit silbernem Metalleffekt.

Effektbeschichtung CapaSilber auch für große Flächen ein Gewinn


Für den Malerbetrieb bedeutete die Gestaltung durchaus eine Herausforderung – immerhin hatte er es in dem großen Hörsaal mit bis zu sieben Meter hohen Wänden zu tun. Mit einem Gerüst zu arbeiten, kam aber nicht in Frage, da CapaSilber in einem Zug durchgerollt werden muss. Der Malermeister und sein Team mussten sich für die ansatzfreie Applikation der Acrylat-Dispersionsfarbe auf insgesamt knapp 400 Quadratmetern Wandfläche mit der Teleskopstange behelfen. „Die Objektgegebenheiten waren schon sehr speziell und kniffelig“, räumt Caparol-Verkaufsberater Eric Hermes ein, der die Baustelle gemeinsam mit Herbert Weiskopf betreute. „Mit genügend Man-Power des Malers und unserer Unterstützung konnten wir schließlich ein tolles Ergebnis erzielen.“


Grandiose Wirkung in der Fläche: Die streifenfreie Applikation der Effektbeschichtung CapaSilber war in dem sehr großen Hörsaal mit seinen hohen, langen Wänden nicht ganz einfach, dafür ist das Ergebnis umso eindrucksvoller.

Bautafel

Verwendete Produkte:
Capaver® Element Effects, Design „Interval“
Capadecor® EffektGrund
Capadecor® CapaSilber

Fotos: Stephan Zanders, zandersdesign
Quelle: Caparol

 

Ihre Meinung

Untergrundprüfung: Verwenden Sie einen Analysekoffer?
 

Produkt des Monats

Nachhaltig, emissionsarm, vielseitig: Die neue Bodenbeschichtung StoCryl BF 700 von StoCretec.

Weitere Informationen
DateiBeschreibungQuelleDateigröße
Diese Datei herunterladen (Malerblatt Produkt des Monats Januar 2019.pdf)Malerblatt Produkt des Monats Januar 2019.pdfProdukt des MonatsMalerblatt 1/2019734 Kb

Weiterlesen...

Premiumpartner

Caparol Logo



Partner



CD-Color Flex

Paul Jaeger
Jansen

Newsletter

Der Malerblatt-Newsletter informiert Sie wöchentlich und kostenlos über Aktuelles aus der Branche.
Jetzt anmelden


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr anzeigen.

EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk