• Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Über unsKontaktImpressumDatenschutzSitemapJobs
Home Gestaltung Referenzen Meersburger Brücke, Ravensburg

Meersburger Brücke, Ravensburg

Beitragsseiten
Meersburger Brücke, Ravensburg
Das Konzept
Der Entwurf
Alle Seiten

Der freie Grafiker und gelernte Maler- und Lackierermeister Florian Stoetzler entwarf für die Meersburger Brücke in Ravensburg eine auffällige Fassadengestaltung.

Das künstlerische Motiv verbindet visuell das neue Viertel Bahnstadt mit der Südstadt. Wie wertet man einen unansehnlichen Stadtteil auf? Die Stadt Ravensburg hat mit dem Sanierungsprojekt des Bahnhofsviertels gezeigt, wie es gehen kann. Das Viertel Bahnstadt ist heute ein wachsender Standort: In den letzten Jahren wurden dort Verwaltungsgebäude, ein modernes Parkhaus und ein Einkaufscenter erbaut. Außerdem wurde eine Neubebauung des ehemaligen Schlachthofareals umgesetzt. Die gute Erschließung und die Nähe zur Altstadt machen die Bahnstadt heute attraktiv für gewerbliche Neuansiedlungen und Besucher. Der sanierte Bahnhof mit überdachten Bahnsteigen, Unterführung und Aufzügen sowie die Aufwertung der umliegenden Straßen durch Bäume und einladende Geh- und Radwege haben ebenfalls dazu beigetragen, dass die Bahnstadt ein interessanter Standort geworden ist.

Portal und Zubringer

Zu diesem spannenden Umfeld gehört durch ihre farbige Gestaltung auch die 1997 erbaute Meersburger Brücke, die den Schienenverkehr zwischen Ravensburg und Friedrichshafen/Bodensee überquert. Die dreispurige Straßenverkehrsbrücke mit einer Spannweite von 54 Metern und einer Höhe von 7,20 Metern führt vom Stadtzentrum Richtung Meersburg in die Weststadt. Schon 1998, als weder benachbarte Geschäfte, das nahe gelegene Parkhaus, noch eine asphaltierte Straße existierten, gab die Stadt Ravensburg ein legales Graffiti zum Schutz gegen Schmierereien in Auftrag. Seit 2002, mit der Erbauung der Straße „Bahnhofsplatz“ parallel zu den Bahngleisen eine befahrbare Verbindung zwischen Unterstadt (Bahnhofsplatz) und Südstadt (Pfannenstiel) geschaffen wurde, ist die Meersburger Brücke auch unterhalb ihres Überbaus ein stark frequentierter Ort. Die Brücke gilt als Portal zwischen dem Stadtkern und der Südstadt und wird auch „Tor gen Süden“ genannt.
Da dieser Aspekt mit der Sanierung des Bahnhofsviertels an Bedeutung gewann, sollte das Hin- und Wegführen zu und von der Stadt visuell dargestellt werden, die Farben der Umgebung sollten aufgenommen werden. Daher wurden das Widerlager Ost (also die Auflagefläche für den Brückenbogen) und die beiden östlichen Stützpfeiler grafisch überarbeitet. Beauftragt wurde der junge Künstler Florian Stoetzler, der sich seit mehr als 15 Jahren intensiv mit Gestaltung beschäftigt – insbesondere der des öffentlichen Raums. Er bezeichnet sich selbst als konstruktiven Gestalter in Bezug auf den Großteil seiner Arbeit. Diese beruht auf technisch-mathematischer Analyse und kommt in formaler und inhaltlicher Konstruktion sowohl im zwei- als auch im dreidimensionalen Raum zum Ausdruck. Neben Grafik- und Produktdesign liegt der Schwerpunkt von Florian Stoetzlers Schaffen im Bereich der großformatigen, auf der Verschmelzung von freier Grafik und Architektur basierenden Wandgestaltung.



 
Home Gestaltung Referenzen Meersburger Brücke, Ravensburg

Ihre Meinung

Untergrundprüfung: Verwenden Sie einen Analysekoffer?
 

Produkt des Monats

Nachhaltig, emissionsarm, vielseitig: Die neue Bodenbeschichtung StoCryl BF 700 von StoCretec.

Weitere Informationen
DateiBeschreibungQuelleDateigröße
Diese Datei herunterladen (Malerblatt Produkt des Monats Januar 2019.pdf)Malerblatt Produkt des Monats Januar 2019.pdfProdukt des MonatsMalerblatt 1/2019734 Kb

Weiterlesen...

Premiumpartner

Caparol Logo



Partner



CD-Color Flex

Paul Jaeger
Jansen

Newsletter

Der Malerblatt-Newsletter informiert Sie wöchentlich und kostenlos über Aktuelles aus der Branche.
Jetzt anmelden


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr anzeigen.

EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk