• Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Über unsKontaktImpressumDatenschutzSitemapJobs
Home Gestaltung Grundlagen Lichtkonzepte

Lichtkonzepte

Lichtplanung ist für Maler und Stuckateure ein lukratives Zusatzgeschäft. Vorreiter ist weiterhin die LED-Technologie.

Nachts sind alle Katzen grau“. Licht macht Farbe erst wahrnehmbar, sei es beim Fell der Katze oder bei der Gestaltung an der Wand. Und doch wird bei der Raumgestaltung die vierte Dimension des Raums oft zu wenig berücksichtigt. Licht ist der rote Teppich für Farben, Strukturen und Architektur. Einzelne Bereiche lassen sich mit ihm thematisch hervorheben, spannend inszenieren und von anderen abgrenzen. Immer häufiger setzen sich deshalb Maler und Stuckateure mit Projekten moderner Wand-, Decken- und Bodenbeleuchtungen auseinander. Malermeister Volker Geyer, Aperto – Handwerk & Wohnen Ltd., sagt dazu: „Das Thema Beleuchtung wird für den gestaltungsorientierten Malerbetrieb aus meiner Sicht immer wichtiger. Einerseits können wir damit unsere schönen Gestaltungen an Wänden, Decken und Böden interessant in Szene setzen, zudem generieren wir mit diesen ganz besonderen Hinguckern weiteres Empfehlungspotenzial. Nicht zu vergessen ist der lukrative Zusatzumsatz.“

Dieser LED-Kanal lässt sich mit Sockelleisten kombinieren und sorgt für interessante Lichteffekte Foto: Prinz


Lichtlösungen
Die LED-Technologie hat sich in den letzten Jahren rasant weiterentwickelt. Kaum überraschend, denn LEDs verfügen über zahlreiche Vorteile gegenüber traditionellen Lichttechnologien: Sie sind klein, kompakt, langlebig und vielseitig einsetzbar. Attraktives Design gepaart mit geringem Stromverbrauch erfüllt viele Kundenwünsche. „Wir haben uns Gedanken gemacht, wie man auf einfache Weise die LED-Lichtbandtechnik mit den Sockelleisten aus unserem Programm kombinieren kann“, sagt Norbert Lauhöfer, Leiter Anwendungstechnik der Carl Prinz GmbH. Der Hersteller von Profilsystemen hat einen LED-Kanal (LUXline) entwickelt, der etwa für Nacht- oder Notbeleuchtung sorgt. Ausgestattet mit Langlöchern auf der Rückseite lässt sich der Kanal auf der Wand verschrauben und ausrichten. Alternativ kann er auch verklebt werden. Die Sockelleiste der Wahl wird anschließend obenauf montiert. Auf der Vorderseite ist der LED-Kanal mit einer abnehmbaren Klappe versehen, die jederzeit Zugang zu der Technik erlaubt.

Profile in vielen Designs und Höhen schaffen indirektes Licht. Foto: Orac


Lichtdecke
Kritikpunkt bei LED-Bändern sind mitunter die sichtbaren Lichtpunkte. Die Ciling Decken und Licht GmbH bietet einen Lichtkanal, der eine weiche Lichtwirkung erreicht. Dabei werden die Bänder im Kanal eingebettet und mit einem Diffusor abgedeckt. Ein Lichtkanal betont Schattenfugen, gerade Linien und Ecken, etwa im Deckenbereich und setzt so stimmungsvolle Akzente.
Eine besondere Art der Beleuchtung erreicht ein Malerbetrieb mit der Installation einer Lichtdecke. Das Geheimnis der Lichtdecke liegt in der transluzenten Diffusorfolie, sie ist nicht transparent, aber trotzdem lichtdurchlässig. Spezielle Leuchtmittel hinter der Decke sorgen für eine gleichmäßige, flächige Ausleuchtung. Die beleuchtete Fläche ist sichtbar – nicht aber die einzelne Lichtquelle. Die Grundlage einer Lichtdecke ist eine Spanndecke in Kombination mit Niedervoltsystemen für Halogen oder LED. Die Systeme sind steckbar, vorkonfektioniert und beinhalten Zuleitung, Trafo und Verteiler.

Lichtrahmen für Paneele und Lichtleiste setzen in diesem Raum wirkungsvolle Akzente. Foto: NMC

Aus technischer Sicht ist die Bandbreite der Möglichkeiten groß: einzelne Leuchtmittel oder Lichtbänder, punktuelle oder flächige Ausleuchtung, lineare oder organische Lichtführung, auf- oder abwärts gerichteter Schein. Jeder Raum gewinnt mit diesem Spiel aus Licht und Schatten. Orac Decor bietet 17 verschiedene Profile für die indirekte Beleuchtung mit LED. Dazu gehört auch das neueste Konzept Antonio, welches aus zwei verschieden hohen Elementen besteht. Es kann an Wand und Decke angebracht werden, wobei eine horizontale, vertikale oder diagonale Lichtführung möglich ist. Abhängig davon lässt sich der Lichteinfall gezielt steuern und ermöglicht so eine individuelle Hervorhebung. Die Intensität der Beleuchtung lässt sich mittels verschiedener Temperaturen der Leuchtmittel steuern.
NMC hat ein fertig montiertes Beleuchtungssystem entwickelt, in dem ebenfalls energiesparende LED-Streifen integriert sind. Mittels Magnet werden die Aluminiumprofile an der Wand montiert, jede Sockelleiste wird vom Fachhandwerker mit Kleber bündig darauf befestigt. Dank der magnetischen Befestigung kann jede Leiste jederzeit von der Wand genommen werden.

Dieser Lichtkanal betont Schattenfugen. Foto: Ciling24


praxisplus

Achtung Strom! Viele Lichtkonzepte sind mit Steckverbindungen ausgestattet, sodass Maler und Stuckateure das System komplett liefern und problemlos montieren können. Den direkten Stromanschluss muss ein Elektriker ausführen. Alternativ haben Fachhandwerker die Möglichkeit, sich als Elektrofachkraft weiterzubilden. Einige Hersteller, Industrie- und Handwerkskammern bieten das Seminar „Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten“. Mit dieser Qualifizierung können Maler bestimmte elektrische Schalt- und Montagearbeiten fachgerecht und sicher ausführen. Das sorgt für Wettbewerbsvorteile und ein Abstimmen mit dem Elektriker ist nicht mehr nötig. Hilfreich sind Basisseminare zum Thema Licht und Beleuchtung, die ebenfalls von einigen Herstellern angeboten werden.

 

Bärbel Bosch
 

Ihre Meinung

Untergrundprüfung: Verwenden Sie einen Analysekoffer?
 

Produkt des Monats

Nachhaltig, emissionsarm, vielseitig: Die neue Bodenbeschichtung StoCryl BF 700 von StoCretec.

Weitere Informationen
DateiBeschreibungQuelleDateigröße
Diese Datei herunterladen (Malerblatt Produkt des Monats Januar 2019.pdf)Malerblatt Produkt des Monats Januar 2019.pdfProdukt des MonatsMalerblatt 1/2019734 Kb

Weiterlesen...

Premiumpartner

Caparol Logo



Partner



CD-Color Flex

Paul Jaeger
Jansen

Newsletter

Der Malerblatt-Newsletter informiert Sie wöchentlich und kostenlos über Aktuelles aus der Branche.
Jetzt anmelden


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr anzeigen.

EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk