• Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Über unsKontaktImpressumDatenschutzSitemapJobs
Home Gestaltung Grundlagen Fassadengestaltung Teil 1

Fassadengestaltung Teil 1

Beitragsseiten
Fassadengestaltung Teil 1
Baustrukturanalyse
Alle Seiten

Fassadengestaltung

Teil 1: Grundlegende Betrachtung bei der Fassadengestaltung helfen, das passende Farbkonzept zu entwickeln.

Einen großen Anteil der Arbeit im Maler- und Lackiererhandwerk macht sicher – neben der Innenraumgestaltung – die Fassadengestaltung historischer und moderner Gebäude aus. Mit der Entscheidung über ein Farbkonzept für ein Gebäude steht man als Gestalter immer auch in der öffentlichen Kritik. Kaum ein anderes Berufsbild neben dem des Architekten und Städteplaners ist so unmittelbar mit der Meinung des Betrachters konfrontiert. Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten – aber wer setzt sich schon gerne ständig einer öffentlichen Kritik aus mit dem was als sein Tagesgeschäft anzusehen ist. Umso wichtiger ist es, sich ein gutes Rüstzeug sowohl werktechnischer als auch gestalterischer Art anzueignen, um auch gegenüber ernst gemeinter Kritik, fachlich und sachlich gut argumentieren zu können.

Die schöne Hülle


Die Fassade eines Gebäudes galt schon in der Antike als das schöne Gesicht einer umbauten Hülle – in der Regel mit mindestens einer Schauseite zum öffentlichen Straßenraum hin. Dieser öffentliche Raum, der kleine Platz oder die repräsentative Straße machen das besondere Kolorit, die Farbigkeit unserer heutigen Stadtbilder aus. Neben dem Bürgerhaus wird dem Kirchenbau und den besonderen öffentlichen Gebäuden immer eine Sonderstellung eingeräumt, so prägen sehr häufig diese Gebäude mit ihren Gesichtern – sprich Fassaden – unsere Städte. Der Begriff Fassade wird heute bei allen Haustypen für die Gebäudeansicht gebraucht.

Fassaden müssen schnell und richtig in Bezug auf ihre Gestaltung beurteilt werden, um dem Kunden bei Bedarf ein ansprechendes Gestaltungskonzept vorzuschlagen. Hier helfen zwar die Farbstudios der großen Farbhersteller, nicht immer aber reicht die Zeit, diese mit der Gestaltungsaufgabe zu beauftragen und auf die Ergebnisse zu warten. Oft reichen ein paar grundlegende Betrachtungen der Gestaltungssituation um eine Fassadengestaltung erfolgreich durchzuführen.

Einleitend befassen wir uns zunächst mit einer Baustrukturanalyse der Fassade, welche man durch wenige gezielte Betrachtungen anstellen kann. Das Objekt wird recht schnell beurteilt und anschließend werden Schlüsse für eine gute Gestaltung gezogen. In der folgenden Abhandlung wird eine Gebäudetypologie an einigen Beispielen erarbeitet, denn Haus ist nicht gleich Haus und Fassade nicht gleich Fassade. Anschließend werden wir dann noch auf die Detailausbildung einzelner Objekte eingehen.



 

Ihre Meinung

Untergrundprüfung: Verwenden Sie einen Analysekoffer?
 

Produkt des Monats

Nachhaltig, emissionsarm, vielseitig: Die neue Bodenbeschichtung StoCryl BF 700 von StoCretec.

Weitere Informationen
DateiBeschreibungQuelleDateigröße
Diese Datei herunterladen (Malerblatt Produkt des Monats Januar 2019.pdf)Malerblatt Produkt des Monats Januar 2019.pdfProdukt des MonatsMalerblatt 1/2019734 Kb

Weiterlesen...

Premiumpartner

Caparol Logo



Partner



CD-Color Flex

Paul Jaeger
Jansen

Newsletter

Der Malerblatt-Newsletter informiert Sie wöchentlich und kostenlos über Aktuelles aus der Branche.
Jetzt anmelden


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr anzeigen.

EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk