• Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Über unsKontaktImpressumDatenschutzSitemapJobs
Home Gestaltung Anwendungstechnik Farbe fürs Büro

Farbe fürs Büro

Beitragsseiten
Farbe fürs Büro
Häufige Farben
Alle Seiten

Die Wirkung von Farbe am Arbeitsplatz ist nicht zu unterschätzen - sie ist auch im Büro ein wichtiger Faktor für das Wohlbefinden.

Da die Farbgestaltung oftmals die Firmenphilosophie widerspiegeln soll, ist sie von großer Bedeutung. Mitarbeiter sind dabei möglichst einzubeziehen, indem sie zum Beispiel eine Akzentwand in ihrem Bereich aus einer vorbestimmten Auswahl selbst wählen können. Ausgewogene Raumatmosphären steigern die Motivation und Freude an der Arbeit. Guter Gestaltung wird daher zunehmend Beachtung geschenkt.

Eine ruhige Grundstimmung mit Farbakzenten in ausgewählten Bereichen stellen ein stimmiges Gesamtkonzept dar. Bei der Farbauswahl zu berücksichtigen sind die verschiedenen Funktionsbereiche: abhängig von der Aufenthaltsdauer sollten Büroräume farblich ruhiger gehalten sein. Korridore, Treppenhäuser und Sanitärbereiche können mit lebendigen Farbakzenten erfrischen. In kommunikativen Zonen wie Besprechungsräumen, Cafeteria und Pausenbereichen lassen sich Farben anregend-energetisierend oder auch beruhigend-regenerierend einsetzen. Dabei sollte stets von der Frage ausgegangen werden, welche Farbstimmung der jeweiligen Tätigkeit zuträglich ist.

Ein Beispiel für die individuelle Farb- und Materialkonzeption nach der Studie der HAWK Hildesheim. Erarbeitet vom Caparol FarbDesignStudio für die Firma Greengate in Windeck-Herrchen.

Zu beachten ist, dass direkt in den Büroräumen möglichst matte Oberflächenmaterialien eingesetzt werden, um eine Blendung zu vermeiden (Bildschirmarbeit, visuelle Ergonomie). Abhängig von der Art der Arbeit und der Länge der Aufenthaltsdauer sollten Wände eher freundlich hell-pastellig gestaltet und nicht zu starke Farbkontraste verwendet werden.

Wichtig bei der Farbauswahl sind auch die Lichtverhältnisse. Deshalb ist es wesentlich, die Farbauswahl immer vor Ort im jeweiligen Raum bei Tageslicht und bei künstlicher Beleuchtung zu prüfen.

Was sollte man vermeiden?

Monotonie wie etwa nur weiße Wände oder alles in einem Farbton zu gestalten, führt zu Ermüdung. Ebenso vermieden werden sollte das Gegenteil: Reizüberflutung durch zu viele oder „laute" Farben erschwert die Konzentration, Nervosität ist vorprogrammiert. Auch Farbtöne mit grundsätzlich weniger Allgemeinakzeptanz (zum Beispiel Pink) sind eher schwierig zu vermitteln und kommen allenfalls dann infrage, wenn sie zum Corporate Design einer Firma gehören (siehe Telekom).



 

Ihre Meinung

Untergrundprüfung: Verwenden Sie einen Analysekoffer?
 

Produkt des Monats

Nachhaltig, emissionsarm, vielseitig: Die neue Bodenbeschichtung StoCryl BF 700 von StoCretec.

Weitere Informationen
DateiBeschreibungQuelleDateigröße
Diese Datei herunterladen (Malerblatt Produkt des Monats Januar 2019.pdf)Malerblatt Produkt des Monats Januar 2019.pdfProdukt des MonatsMalerblatt 1/2019734 Kb

Weiterlesen...

Premiumpartner

Caparol Logo



Partner



CD-Color Flex

Paul Jaeger
Jansen

Newsletter

Der Malerblatt-Newsletter informiert Sie wöchentlich und kostenlos über Aktuelles aus der Branche.
Jetzt anmelden


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr anzeigen.

EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk