• Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Über unsKontaktImpressumDatenschutzSitemapJobs

Rostimitation

Beitragsseiten
Rostimitation
Highlights setzen
Diashow
Alle Seiten

Rostimitationen wird bei der Gestaltung von Wohn- und Gewerberaum zur Zeit immer beliebter.

Normalerweise versucht der Maler, den Rost zu verhindern. Mit Schleifgeräten und Rostschutzanstrichen rückt er ihm zu Leibe, um Geländer und Co. wieder im alten Glanz erscheinen zu lassen. Und nun soll der Maler plötzlich mit der „Produktion" von Rost sein Geld verdienen?!

Ja, denn Rost ist zum Gestaltungsmittel avanciert. Schon seit einigen Jahren ist ein Trend zur Authentizität auszumachen. Da sind plötzlich wieder (künstlich hergestellte) Sichtbetonoberflächen in Innenräumen zu finden, Hölzer werden künstlich vergraut, Wände dürfen – mithilfe von Farbe und Kreativität künstlich erschaffen – gerne ein bisschen antik und „abgewohnt" aussehen. Und in dieses Bild passt eben auch der Rost. Da echte Rostflächen aber viel zu unpraktisch wären (Abfärbungen, Abrieseln, etc.), greift man auch dabei wieder zur Imitation. Und hierfür ist der Maler mit Sicherheit der richtige Ansprechpartner.

Es beginnt alles ganz unspektakulär: Im ersten Arbeitsgang wird die Fläche schlicht deckend schwarz gestrichen. Dann heißt es: rühren! Denn nun werden der transparenten Lasur neben Volltonfarben in Oxidbraun (ca. 30 Prozent), Oxidorange (ca. 5 Prozent) und Schwarz (ca. 5 Prozent) feiner (ca. 40 Prozent) sowie grober Quarzsand (ca. 30 Prozent) beigemischt. Diese Mischung ergibt später den Grundfarbton für die „oxidierte Stahlfläche". Das dunkelbraune Gemisch wird mit der Lasurbürste satt auf die schwarz vorbeschichtete Fläche aufgebracht und wild strukturiert. Gleichmäßigkeit ist hier völlig fehl am Platze. Das Farb-Quarz-Gemisch soll ruhig „Quarznester" bilden, auch senkrechte „Läufer" sind durchaus erwünscht und unterstreichen den authentischen Charakter der fertigen Rostfläche.



 

Ihre Meinung

Untergrundprüfung: Verwenden Sie einen Analysekoffer?
 

Produkt des Monats

Nachhaltig, emissionsarm, vielseitig: Die neue Bodenbeschichtung StoCryl BF 700 von StoCretec.

Weitere Informationen
DateiBeschreibungQuelleDateigröße
Diese Datei herunterladen (Malerblatt Produkt des Monats Januar 2019.pdf)Malerblatt Produkt des Monats Januar 2019.pdfProdukt des MonatsMalerblatt 1/2019734 Kb

Weiterlesen...

Premiumpartner

Caparol Logo



Partner



CD-Color Flex

Paul Jaeger
Jansen

Newsletter

Der Malerblatt-Newsletter informiert Sie wöchentlich und kostenlos über Aktuelles aus der Branche.
Jetzt anmelden


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr anzeigen.

EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk