• Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Über unsKontaktImpressumDatenschutzSitemapJobs
Home Gestaltung Anwendungstechnik Dekorativer Silikatputz

Dekorativer Silikatputz

Feine, eingestreute Körnungen verleihen einem Silikatputz eine besondere Anmutung, die an Terrazzo erinnert.

 

 

Die unebene Struktur und der ausgeprägte handwerkliche Charakter der Putzoberfläche unterstreichen das mediterrane Ambiente.
Es ist nicht einfach ein Putz. Aber eine Glättetechnik ist es auch nicht. Vielmehr ergeben glatte und leicht raue Oberflächen ein interessantes Wechselspiel zwischen Eleganz und Rustikalität. Feine, eingestreute Körnungen schließlich sind das Tüpfelchen auf dem i: Sie verleihen dem dekorativen Silikatputz einen steinartigen, natürlich anmutenden Charakter – und erinnern gleichzeitig ein bisschen an Terrazzo.
Der Putz ist diffusionsoffen und feuchtigkeitsregulierend und sorgt somit für ein angenehmes Raumklima. Wie die meisten Silikatputze ist auch der dekorative Innenputz lösemittel- und weichmacherfrei. Die hohe Alkalität bewirkt außerdem einen natürlichen Schutz vor Schimmelpilzbefall.

Besonders hervorzuheben ist aber seine einfache und schnelle Verarbeitung. Im Gegensatz zu vielen anderen dekorativen Techniken ist bei dem „Terrazzo“-Putz ein einziger vollflächiger Auftrag ausreichend. Der pastöse, verarbeitungsfertig eingestellte Putz kann sowohl auf glatten als auch leicht rauen Untergründen mit der Venezianer-Kelle aufgebracht werden. Kleinere Unebenheiten, die im Untergrund vorhanden sind, können durch den Materialauftrag ausgeglichen werden.
Da der Putz über eine sehr lange Offenzeit verfügt, kann er ganz individuell nachgearbeitet werden. Sehr feine, fast glatte Flächen sind genauso möglich, wie ganz bewusst uneben gehaltene, die deutliche Spachtelschläge und Grate aufweisen. Das Ineinanderspachteln verschiedener Farbtöne kann für zusätzliche Lebendigkeit sorgen. Die angebotene Farbpalette beinhaltet 35 an die Natur angelehnte Farbtöne, die allesamt perfekt miteinander harmonieren.
Egal, für welche Variante man sich auch entscheidet, der natürliche, steinartige Charakter bleibt dank der eingestreuten Körnung immer erhalten – und macht den Putz dadurch zu einem hochwertigen Wandbelag sowohl für den Objekt- als auch für den Wohnbereich.

Susanne Sachsenmaier-Wahl
Quelle: Malerblatt 09/2010

 

 

Ihre Meinung

Untergrundprüfung: Verwenden Sie einen Analysekoffer?
 

Produkt des Monats

Nachhaltig, emissionsarm, vielseitig: Die neue Bodenbeschichtung StoCryl BF 700 von StoCretec.

Weitere Informationen
DateiBeschreibungQuelleDateigröße
Diese Datei herunterladen (Malerblatt Produkt des Monats Januar 2019.pdf)Malerblatt Produkt des Monats Januar 2019.pdfProdukt des MonatsMalerblatt 1/2019734 Kb

Weiterlesen...

Premiumpartner

Caparol Logo



Partner



CD-Color Flex

Paul Jaeger
Jansen

Newsletter

Der Malerblatt-Newsletter informiert Sie wöchentlich und kostenlos über Aktuelles aus der Branche.
Jetzt anmelden


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr anzeigen.

EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk