• Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Über unsKontaktImpressumDatenschutzSitemapJobs

Stuttgarter Fernsehturm

Beitragsseiten
Stuttgarter Fernsehturm
Renovierung
Unikat
Alle Seiten

Ein fugenloser Bodenbelag setzt gekonnt die für Events genutzten Räumlichkeiten des Stuttgarter Fernsehturms in Szene.

Es gibt sicherlich nicht viele Veranstaltungsorte in der baden-württembergischen Landeshauptstadt, die eine derart spektakuläre Aussicht aufweisen, wie die Räumlichkeiten im Stuttgarter Fernsehturm. Wie eine elegante Nadel streckt sich das 217 Meter hohe Stuttgarter Wahrzeichen im Süden der Stadt empor.
Ursprünglich war eigentlich nur ein 200 Meter hoher, mit Drahtseilen gesicherter Eisen-Gittermast geplant, auf den der damalige Süddeutsche Rundfunk (heute: Südwestrundfunk SWR) seine Fernsehantennen setzen wollte, um den Empfang des neuen Mediums in der Region sicherzustellen. Der Architekt Fritz Leonhardt überzeugte die Bauherren davon, einen nach oben zulaufenden Betonturm zu realisieren und einen Glaskorb mit einer Aussichtsplattform anzubauen, der für touristische Zwecke genutzt werden sollte. Fast zylindrisch präsentiert sich die Glaskonstruktion in 144 Meter Höhe heute dem Betrachter. Seit Eröffnung haben insgesamt rund 26,5 Millionen Besucher den atemberaubenden Blick von der Aussichtsplattform genossen.
In einem der unteren Stockwerke des Glaszylinders befand sich über viele Jahre ein Sterne-Restaurant. Als 2005 der gesamte Turm renoviert werden musste, konnte das Restaurant nicht mehr weiterbetrieben werden.
Klaus Rismondo ist Bereichsleiter in der SWR-Media Services GmbH, die für die Vermarktung u.a. des Fernsehturms verantwortlich ist: „2005 wurde die Außenfassade des Turmkorbs entkernt und komplett saniert. Als die Sanierung im November 2005 abgeschlossen war, mussten wir uns überlegen, wie wir die Räumlichkeiten des früheren Restaurants nutzen wollen.“ Die Stuttgarter Theater nahmen damals mit dem Südwestrundfunk Kontakt auf und fragten an, ob nicht eines der Theater die Räume für Aufführungen nutzen könnte. „Seitdem wird regelmäßig Theater über den Wolkenim Fernsehturm gespielt.“



 

Ihre Meinung

Untergrundprüfung: Verwenden Sie einen Analysekoffer?
 

Produkt des Monats

Nachhaltig, emissionsarm, vielseitig: Die neue Bodenbeschichtung StoCryl BF 700 von StoCretec.

Weitere Informationen
DateiBeschreibungQuelleDateigröße
Diese Datei herunterladen (Malerblatt Produkt des Monats Januar 2019.pdf)Malerblatt Produkt des Monats Januar 2019.pdfProdukt des MonatsMalerblatt 1/2019734 Kb

Weiterlesen...

Premiumpartner

Caparol Logo



Partner



CD-Color Flex

Paul Jaeger
Jansen

Newsletter

Der Malerblatt-Newsletter informiert Sie wöchentlich und kostenlos über Aktuelles aus der Branche.
Jetzt anmelden


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr anzeigen.

EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk