• Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Über unsKontaktImpressumDatenschutzSitemapJobs
Home Fussbodentechnik und -beläge Produkte Elektrische Flächenheizung

Elektrische Flächenheizung

Beitragsseiten
Elektrische Flächenheizung
Kosten
Alle Seiten

Dank der extrem dünnen Heizbahnen können die Ursachen für Schimmelbildung langfristig beseitigt werden.

Wenn man ihn erst einmal im Haus hat, wird man den ungebetenen Gast häufig nicht mehr so ohne Weiteres los: den Schimmel. In vielen Fällen wird dann Kosmetik betrieben, indem er einfach überstrichen wird. Doch davon lässt sich der Schimmel in der Regel nicht beeindrucken. Wenige Wochen später erblüht er erneut – mit allen Folgen, die er auf die menschliche Gesundheit haben kann. Daher ist das oberste Ziel bei der Schimmelbekämpfung die Ursache für den Befall zu beseitigen. Denn nur so kann eine langfristige Lösung erreicht werden.
Ein Großteil der Schimmelschäden ist auf Wärmebrücken zurückzuführen. An Außenecken beispielsweise ist die Oberflächentemperatur auf der Innenwand niedriger als an den übrigen Wandflächen. Warme Raumluft kühlt an diesen Stellen ab und es kann zur Kondensatbildung kommen. Die Feuchtigkeit an der Wandoberfläche bildet schließlich die ideale Voraussetzung für einen Schimmelbefall.
Um Schimmelschäden durch Kondenswasserbildung zu verhindern, muss also die Oberflächentemperatur an den kritischen Bereichen angehoben werden. Dies kann im Idealfall durch eine Außendämmung geschehen. Doch nicht immer ist eine Außendämmung machbar, etwa bei historischen Fassaden, bei Mehrfamilienhäusern oder aufgrund zu enger Bebauung. In diesen Fällen kann eine Innendämmung, z.B. mit Kalziumsilikatplatten, ausgeführt werden. Nachteil hierbei: Es muss mit einem Raumverlust gerechnet werden.
Eine Möglichkeit, die Oberflächentemperatur anzuheben, bietet eine elektrische Flächenheizung, die mit äußerst geringer Aufbauhöhe schnell und einfach verlegt werden kann.
Einfache Verlegung
Die nur 0,4 Millimeter dicken Heizbahnen der Flächenheizung bestehen aus einem Carbonfasergeflecht und werden mit gefahrloser Niedervoltspannung (24 Volt) betrieben. Die Verlegung ist auf den verschiedensten Untergründen möglich. Über die Heizbahnen kann tapeziert, geputzt oder gefliest werden. Auch Laminat und Parkett können – schwimmend verlegt – darauf Verwendung finden. Eine laminierte Heizbahn erlaubt sogar den Einsatz im Nassbereich. Durch den vorkonfektionierten Anschlusskasten, der die komplette Elektronik bereits enthält, ist auch die Stromversorgung einfach gelöst.



 

Ihre Meinung

Untergrundprüfung: Verwenden Sie einen Analysekoffer?
 

Produkt des Monats

Nachhaltig, emissionsarm, vielseitig: Die neue Bodenbeschichtung StoCryl BF 700 von StoCretec.

Weitere Informationen
DateiBeschreibungQuelleDateigröße
Diese Datei herunterladen (Malerblatt Produkt des Monats Januar 2019.pdf)Malerblatt Produkt des Monats Januar 2019.pdfProdukt des MonatsMalerblatt 1/2019734 Kb

Weiterlesen...

Premiumpartner

Caparol Logo



Partner



CD-Color Flex

Paul Jaeger
Jansen

Newsletter

Der Malerblatt-Newsletter informiert Sie wöchentlich und kostenlos über Aktuelles aus der Branche.
Jetzt anmelden


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr anzeigen.

EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk