• Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Über unsKontaktImpressumDatenschutzSitemapJobs
Home Fussbodentechnik und -beläge Produkte 2-Komponenten-Epoxidharz

2-Komponenten-Epoxidharz

Die Bodenversiegelung aus 2-Komponenten-Epoxidharz für den Innenraum sorgt für einen beständigen Untergrund.

Fußböden im privaten, gewerblichen und industriellen Bereich wie in Hobby- und Kellerräumen, Garagen, Lagerhallen und Werkstätten sind starken Belastungen ausgesetzt. Autoreifen, die Arbeit mit Fetten, Ölen oder Chemikalien schädigen auf Dauer die Oberfläche und machen daher einen beständigen und hoch strapazierfähigen Boden notwendig. Speziell dafür geeignet ist die Ahrweipox 2K-Bodenbeschichtung von Jansen. Das 2-Komponenten-Epoxidharz, bestehend aus Härter und Stammlack, kommt auf Untergründen aus Zementstrich und Beton, aber auch bei mechanisch stark beanspruchten Holzböden- oder Putzflächen zum Einsatz. „Unsere Ahrweipox 2K-Bodenbeschichtung sorgt dafür, dass Boden- und Betonflächen was aushalten“, so Norbert Frenken, Anwendungstechniker bei Jansen. „Das Produkt lässt sich beispielsweise auch optimal in der heimischen Garage verarbeiten. Die Versiegelung ist beständig gegen Benzin, Motoröl und Streusalz und verhindert, dass Verschmutzungen oder Chemikalien in den Untergrund gelangen.“
Bevor das Produkt zum Einsatz kommt, muss der Untergrund tragfähig, formstabil, staub- und ölfrei sein. Dann kann die Anwendung beginnen: Durch Zugabe des Härters entsteht ein duroplastischer Kunststoff von hoher Festigkeit, der sich nach Aushärtung auch bei thermischen Belastungen nicht mehr verformt. Die erkennbare Topfzeit von zwei Stunden ist für den Handwerker ein wichtiges Merkmal bei der Verarbeitung. Daher empfiehlt es sich, immer nur die benötigte Menge an Beschichtungsmaterial auszuhärten. „Die Renovierungsarbeiten sollte man gut planen, da der Boden zwar nach ein bis zwei Tagen bereits leicht, aber erst nach sieben Tagen voll belastbar ist. Wichtig bei der Anwendung: Vorher einen Probeanstrich durchführen und ausreichend lüften, da es sonst zu Glanzunterschieden kommen kann,“ rät Frenken. Darüber hinaus ist die Beschichtung geruchsarm, leicht zu pflegen und einfach mit Wasser zu reinigen.
Auch die Optik kommt nicht zu kurz. Das Farbtonangebot umfasst neben den Standardtönen Steingrau RAL 7030, Kieselgrau RAL 7032 und Weiß, aktuell auch 20 grau- und pastellfarbige RAL-Töne wie Elfenbein, Silbergrau, Beige, Lichtgrün oder Cremeweiß. So erhält der Boden nicht nur einen Schutzanstrich, sondern kann dank der großen Farbtonvielfalt individuell gestaltet werden.

 

Quelle: P.A. Jansen
 

Ihre Meinung

Untergrundprüfung: Verwenden Sie einen Analysekoffer?
 

Produkt des Monats

Nachhaltig, emissionsarm, vielseitig: Die neue Bodenbeschichtung StoCryl BF 700 von StoCretec.

Weitere Informationen
DateiBeschreibungQuelleDateigröße
Diese Datei herunterladen (Malerblatt Produkt des Monats Januar 2019.pdf)Malerblatt Produkt des Monats Januar 2019.pdfProdukt des MonatsMalerblatt 1/2019734 Kb

Weiterlesen...

Premiumpartner

Caparol Logo



Partner



CD-Color Flex

Paul Jaeger
Jansen

Newsletter

Der Malerblatt-Newsletter informiert Sie wöchentlich und kostenlos über Aktuelles aus der Branche.
Jetzt anmelden


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr anzeigen.

EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk