• Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Über unsKontaktImpressumDatenschutzSitemapJobs
Home Bautenschutz Anwendungstechnik Markierungssysteme

Markierungssysteme

Beitragsseiten
Markierungssysteme
Diashow
Alle Seiten

Eine Chance für Zusatzverkäufe und eine lukrative Steigerung der Erträge bieten thermoplastische Markierungssysteme.

Ganz neue Möglichkeiten, sich ein interessantes Marktsegment aufzubauen, bieten thermoplastische Markierungssysteme. Jansen entwickelte für den Handwerker StreetTattoos. Bodenmarkierungen aufzubringen mittels Schablone ist ein mühsames und zeitraubendes Geschäft, vor allem, wenn es sich um mehrfarbige Objekte handelt. Eine schnelle und praktische Alternative dieser Methode bietet der Hersteller mit den neuen StreetTattoos. Vorgefertigte Bodenmarkierungen, die sich ganz einfach auf den Boden aufbringen lassen, erweitern das Sortiment eines Malerbetriebs, der nach neuen Möglichkeiten sucht, sich von anderen abzuheben.

Nicht nur die Verarbeitung, sondern auch die drei- bis viermal längere Haftung und die Langlebigkeit sprechen für solche neuen Markierungen. Der personelle und technische Aufwand ist minimal. Neben den klassischen Verkehrszeichen wie Stopp- und Verbotsschildern, Pfeilen oder Bushaltestellenzeichen, können auch individuelle Applikationen, beispielsweise Firmenlogos, bei Jansen in Auftrag gegeben werden. Für eine dauerhafte Kennzeichnung eignen sich die StreetTattoos sowohl auf bituminösen Un- tergrund wie Asphaltbeton oder Guss-Asphalt als auch auf allen Arten von Betondecken bei vorheriger Grundierung. Einsatzgebiete sind unter anderem Straßen, Firmengelände, Parkplätze, Schulhöfe oder Einfahrten.

Vorgeformte Teile erleichtern die Arbeit und sparen Zeit. Geliefert werden die StreetTattoos in Einzelteilen, eine Anleitung erklärt die Arbeitsschritte: Die zu markierenden Stellen werden mit einem Besen vorgereinigt und die Thermoplastik auf einer Grundierung appliziert. Zum Einbrennen reicht ein handelsüblicher Brenner. Im Abstand von 30 bis 50 Zentimetern werden die Motive langsam und gleichmäßig erhitzt, bis die Oberfläche erste Bläschen bildet. Durch eine kurze Trocknungszeit sind die Markierungen bereits nach 30 Minuten belastbar, was Verkehrsbehinderungen auf ein Minimum reduziert. Zur Vorbereitung gibt es einen passenden Primer. Die farblo- se Grundierung auf Basis von synthetischem Kautschuk gewährleistet die notwendige Verfestigung des Untergrundes und verbessert die Haftfähigkeit der Applikation. Die hohe Materialstärke von 2,5 Millimetern mit 30 Prozent Glasperlen-Anteil sorgt für die notwendige Oberflächenreflektion und somit für Sicherheit im Straßenverkehr. Sowohl durch Niederschläge als auch durch Überrollen reinigt sich die Markierung selbst. Zudem ist das Material beständig gegen Frost, Schnee, Salz und Öl und weist eine hohe Verschleißfestigkeit auf.

Quelle: Malerblatt 02/2012


 

Ihre Meinung

Untergrundprüfung: Verwenden Sie einen Analysekoffer?
 

Produkt des Monats

Nachhaltig, emissionsarm, vielseitig: Die neue Bodenbeschichtung StoCryl BF 700 von StoCretec.

Weitere Informationen
DateiBeschreibungQuelleDateigröße
Diese Datei herunterladen (Malerblatt Produkt des Monats Januar 2019.pdf)Malerblatt Produkt des Monats Januar 2019.pdfProdukt des MonatsMalerblatt 1/2019734 Kb

Weiterlesen...

Premiumpartner

Caparol Logo



Partner



CD-Color Flex

Paul Jaeger
Jansen

Newsletter

Der Malerblatt-Newsletter informiert Sie wöchentlich und kostenlos über Aktuelles aus der Branche.
Jetzt anmelden


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr anzeigen.

EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk