• Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Über unsKontaktImpressumSitemapJobs
Home Wärmedämm-Verbundsysteme Grundlagen Systemvergleich Hanf vs. EPS

Systemvergleich Hanf vs. EPS

Beitragsseiten
Systemvergleich Hanf vs. EPS
Ökobilanz
Dämmleistung
Fazit
Praxis Plus
Alle Seiten


Schüler haben die Wärmedämmung aus EPS mit einer Wärmedämmung aus nachwachsenden Hanffasern verglichen.


Vier angehende staatlich geprüfte Farb- und Lacktechniker/-innen haben dieses Projekt an der Walter-Gropius-Schule in Hildesheim umgesetzt. Wie gut eignet sich der Hanf als Dämmung im Vergleich zu EPS, wo liegen die Probleme und welche Bedeutungen haben diese für uns als Malermeister aber auch für den Endverbraucher?“, so lauteten die Fragen, die sich die Schüler stellten. In einer wissenschaftlichen Projektarbeit während der zweijährigen Fortbildung zum staatlich geprüften Techniker wurden von den vier Fachschülern Alexandra Malzer, Max Näckel, Kai Bormann und Florian Strauß Parameter wie die Ökobilanz, die Entsorgung, die Lebensdauer, eine Vergleichskalkulation mit Kosten, Zeit und Aufbau, eine Feuerwiderstandsprüfung und eine Stoß- und Schlagfestigkeitsprüfung der beiden Systeme EPS und Hanf unter die Lupe genommen. Beide Systeme bestehen aus 160 mm dicken Dämmplatten. Als Grundlage diente ein Einfamilienhaus der 1970er Jahren mit einer Fassadenfläche von 160 Quadratmetern. Die Schüler kamen dabei zu folgenden Ergebnissen:



 

Ihre Meinung

Schulungen von Herstellern sind mir lieber als die von neutralen Stellen, z. B. Innungen.
 

Premiumpartner

Caparol Logo



Baustellen Handys

Partner



CD-Color Flex

Paul Jaeger
Jansen

Caparol Icons

Newsletter

Der Malerblatt-Newsletter informiert Sie wöchentlich und kostenlos über Aktuelles aus der Branche.
Jetzt anmelden