• Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Über unsKontaktImpressumSitemapJobs
Home Trockenbau & Akustik Anwendungstechnik Stuckelemente Ulf Moritz

Stuckelemente Ulf Moritz

Bei Kunden, die besonders anspruchsvolle und ausgefallene Gestaltungen wünschen, können Maler jetzt zusätzlich punkten.  Wie? Mit einer neuen Innenraumkollektion von Wand- und Sockelleisten.
Zusammen mit dem renommierten Designer Ulf Moritz entstanden unter dem Motto „Daring Dimensions Designed by U" zwölf Decken- und Sockelleisten sowie Wand- ornamente, die individuell kombiniert und gestaltet werden können. Die Basis der neuen Ulf-Moritz-Linie von Orac Decor ist Kreativität – sie begleitete schon den Entstehungsprozess und setzt sich an der Wand des Kunden fort. Was diese Elemente einzeln oder im Zusammenspiel an der Wand vermögen, erscheint bemerkenswert. Denn die Kombinationsmöglichkeiten sind unendlich – nicht nur in der Formensprache, sondern auch im Finish. Die einzelnen Teile mit Namen wie Cloud, Shade, Dune, Curl, Smile oder Scala werden einfach auf die Wand geklebt und können mit jeder handelsüblichen Innenwandfarbe gestrichen werden.

Eine neue Dimension

Insgesamt vereint die neue Serie aus Wand- und Sockelleisten sowie Flächen-elementen das Know-how und die Leidenschaft von Orac mit der Kreativität des Designers Ulf Moritz. Das Ergebnis ist ein Sortiment, das 3-D-Effekte konsequent auf Wand und Decke bringt. Seine Motivation, diese vielschichtige und immer wieder überraschende Kollektion zu erschaffen, erklärt Ulf Moritz so: „Zunächst habe ich die zweifellos sehr guten Produkte von Orac Decor größer und auch eindrucksvoller gemacht, ich wollte dem Ganzen eine neue Dimension geben. Außerdem wollte ich die eher klassischen Designs in die Moderne führen. Es gibt Tausende Kombinationsmöglichkeiten, und aus wenig kann viel gemacht werden. Genau das spiegeln die Elemente wider."

Anspruchsvolle Raumgestaltung mit den neuen dreidimensionalen Wanddesigns.

Aus einem Guss

Mit der Ulf-Moritz-Kollektion lassen sich gefällige Kompositionen arrangieren, die immer wieder neu erfunden werden können – je nach Anspruch, räumlicher Gegebenheit und individueller Persönlichkeit. Flächen werden nun dynamische Gebilde mit Kurven, Mustern, Bewegung und einem Spiel aus Licht und Schatten. Es entstehen Welleneffekte, fließende Linien, geometrische Figuren oder florale Muster. Das Konzept wird zusätzlich mit Kontrasten und Gegensätzen belebt: matte Effekte auf glänzendem Grund oder strahlendes Finish auf mattierter Fläche. Verstecktes Licht verstärkt den Glanz oder vertieft die Schatten.

Immer wieder neu

Zwölf Leichtgewichte und unendlich viele Varianten: So simpel die neue Kollektion des belgischen Herstellers erscheint, so überraschend ist sie auch. Allein, dass die Ornamente ohne großen Aufwand installiert werden können, macht sie auch im Endkundengeschäft so attraktiv. Für die Verarbeitung ist nur weniges zu beachten: Die zu gestaltenden Flächen müssen sauber, trocken, staub- und fettfrei sowie möglichst eben sein. Eventuell sollten sie abgeschliffen werden. Die ideale Raumtemperatur liegt zwischen zehn Grad Celsius und 35 Grad Celsius, die Luftfeuchtigkeit sollte nicht zu hoch sein. Zur Fixierung mit hoher Haftung empfiehlt sich der Decofix-Pro-Kleber. Sogar auf Tapeten können die einzelnen Teile geklebt werden, sofern sie glatt und nicht porös sind. In diesem Fall ist der Decofix- Hydro-Kleber die richtige Wahl. Auf Putzuntergründen ist zu beachten, dass sie völlig durchgetrocknet sein müssen.

Je nach Lichteinfall ergeben sich andere Effekte.

Anschaulich bis ins Detail

Die Kollektion wird begleitet von einem Katalog mit ausdrucksstarken Fotos eleganter und moderner Innenräume sowie glamourösen Inszenierungen. Skizzen auf Transparentpapier ergänzen die vielfältigen Inspirationen. Der übersichtliche XXL-Musterkoffer enthält glatte und verzierte Leisten, ein Zusatzpaket widmet sich den Ulf-Moritz-Elementen. Auch hier veranschaulichen Fotos mögliche Einsatzgebiete und verführen den Kunden. Dies gelang bereits eindrucksvoll auf der diesjährigen Heimtextil in Frankfurt, als die neue Serie erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt wurde.

 

Der Designer Ulf Moritz.

Fotos: Orac
Quelle: Malerblatt 04/2013
 

Premiumpartner

Caparol Logo



Partner



CD-Color Flex


Paul Jaeger
Jansen
Jansen

Caparol Icons

Ihre Meinung

Wie wichtig sind Ihren Kunden nachhaltige Farben & Putze?
 

Newsletter

Der Malerblatt-Newsletter informiert Sie wöchentlich und kostenlos über Aktuelles aus der Branche.
Jetzt anmelden