• Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Über unsKontaktImpressumSitemapJobs
Home Putzsysteme Anwendungstechnik Fassaden mit Putzspachtel

Fassaden mit Putzspachtel

Beitragsseiten
Fassaden mit Putzspachtel
Sanierung
Diashow
Alle Seiten

Bei der Fassadeninstandsetzung eines Wohn- und Geschäfthaus in Berlin sollte der Altputz erhalten bleiben.

Vorgabe der Bauherren war die Instandsetzung einer Außenfassade an einem fünfgeschossigen Wohn- und Geschäftshaus in Berlin in der Lietzenburgerstraße 99. Dabei wurde aus ökologischen und ökonomischen Gründen angestrebt, den Altputz soweit wie möglich zu erhalten.

Schadensbilder

Die Vorschädigungen der Altfassade zeigten sich in Form von Rissbildungen, Putzausbrüchen, Zerstörung der Stuckgesimse sowie partiellen Farbabplatzungen. Besonders im Bereich der Balkonbrüstungen bzw. Untersichten war der Altputz durch massive Feuchteeinwirkung stark geschädigt. Die Stuckgesimse bestanden größtenteils aus Gipsmörteln, die bei der Reprofilierung wieder mit Gips aufgebaut wurden. Hierzu wurde akribisch darauf geachtet, gipshaltige Materialien von zementgebundenen Mörteln zu trennen.
Grundlage der ausgeführten Sanierungsarbeiten waren die BFS-Merkblätter 19, 19.1 und 20.1 „Risse in Außenputzen – Beschichtung und Armierung“, „Risse in unverputztem und verputztem Mauerwerk, in Gipskartonplatten und ähnlichen Stoffen auf Unterkonstruktionen – Ursachen und Bearbeitungsmöglichkeiten“, „Beurteilung des Untergrundes für Putzarbeiten – Maßnahmen und Beseitigung von Schäden“ sowie das WTA-Merkblatt 2-04-08/D „Beurteilung und Instandsetzung gerissener Putze an Fassaden.“



 

App des Monats


Die App von Scheidel führt über die Untergrundeingabe oder Aufgabenstellung zum optimalen Produkt.

Weiterlesen...

Ihre Meinung

Datenskandal: Sollten Unternehmen ihre Facebook-Seite löschen?
 

Premiumpartner

Caparol Logo



Baustellen Handys

Partner



CD-Color Flex


Paul Jaeger
Jansen
Jansen



Caparol Icons

Newsletter

Der Malerblatt-Newsletter informiert Sie wöchentlich und kostenlos über Aktuelles aus der Branche.
Jetzt anmelden