• Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Über unsKontaktImpressumSitemapJobs
Home Produkt des Monats Modulare Sprühsysteme

Modulare Sprühsysteme

XVLP von WAGNER – universell einsetzbar für Lasuren, Lacke und Dispersionen, bei einfachster Handhabung.

WAGNER stellt mit der innovativen XVLP Technologie (EXtra Volume Low Pressure) eine neue Kategorie des Farbsprühens vor. Jetzt lassen sich von dünnflüssigen Lasuren bis hin zu hochviskosen Lacken und Dispersionen unterschiedlichste Materialien mit einem einzigen Sprühsystem verarbeiten. Die XVLP Technologie kommt erstmals in den beiden neuen Niederdruck-Sprühsystemen FinishControl 5000 und FinishControl 6500 TS zum Einsatz. Durch das breite Einsatzspektrum und die einfache Handhabung wird das Farbsprühen mit dem Sprühsystem FC 5000 auch für Maler interessant, die noch nicht mit Sprühgeräten arbeiten. Dies gilt aber auch für Profis, die ein zuverlässiges Sprühsystem für Renovierungsprojekte bis zu 50 m² auf der Baustelle oder ein flexibles Sprühsystem zur Abrundung ihres Geräteparks suchen. Maler, die vor allem hochviskose Lacke ohne Verdünnen verarbeiten müssen, sind mit dem Sprühsystem FC 6500 TS bestens bedient, das über ein weiteres Highlight verfügt.

Materialerwärmung

Das Sprühsystem FC 6500 TS temperiert den Lack und sorgt so für eine gleichbleibende Viskosität und konstante Auftragsqualität. Der doppelwandige, teflonbeschichtete Farbbehälter ist mit einem integrierten Rührwerk ausgestattet und garantiert eine gleichmäßige Materialerwärmung und einfache Reinigung. Dies bietet nicht nur in der kalten Jahreszeit Vorteile: bei lösemittelhaltigen Lacken, die laut VOC-Richtlinie nicht verdünnt werden dürfen, sorgt die Temperierung für eine konstant optimale Spritzviskosität.

Innovationen bei FC 5000 + FC 6500 TS

Die beiden Systeme bestehen jeweils aus einer Hochleistungsturbine mit Luftschlauch, Handgriff und bis zu vier, das Material aufnehmende Sprühaufsätze. Das Besondere: jeder Sprühaufsatz lässt sich mit einem einfachen Handgriff schnell gegen einen anderen auswechseln. Dank dieser „Click & Paint“ Funktionalität können unterschiedlichste wasser- und lösemittelbasierte Materialien mit dem jeweils geeigneten Sprühaufsatz unmittelbar bei aufeinander folgenden Objekten verarbeitet werden. Vier, jeweils auf unterschiedliche Materialien optimal abgestimmte Sprühaufsätze stehen dem Fachmann für die optimale Applikation zur Verfügung:

  • StandardSpray für Standard Lacke
  • FineSpray für niederviskose und dünnflüssige Materialien wie Lasuren
  • WallSpray für Dispersionen und Latexfarben
  • TempSpray für hochviskose und insbesondere lösemittelhaltige Lacke, die der VOC-Richtlinie unterliegen.

Eine weitere Neuheit ist die zum Patent angemeldete Visco-Tec Düse, die mit ihrer ausgezeichneten Zerstäubungsleistung bei jedem Material ein feines Spritzbild garantiert. Die hohe Arbeitsgeschwindigkeit bei gleichzeitig hohen Schichtstärken reduziert den Arbeitsaufwand und somit die Kosten pro Auftrag. Wie maximale Kontrolle und punktgenaues Arbeiten mit den beiden Geräten ermöglicht wird, erfahren Sie unter anderem auf www.wagner-xvlp.com unter dem Stichwort "Volle Kontrolle".

Quelle: Malerblatt 11/2012
 

Produkt des Monats


Wow-Effekt bei der Innenraumgestaltung: Metallic- und Perlglanzkonzentrate setzen Akzente an der Wand.


Weiterlesen...

Premiumpartner

Caparol Logo



Partner



CD-Color Flex


Paul Jaeger
Jansen

Caparol Icons

Ihre Meinung

Welchen Putz empfehlen Sie für Wohnräume, falls der Kunde nichts vorschreibt? (Keine Feuchträume)
 

Newsletter

Der Malerblatt-Newsletter informiert Sie wöchentlich und kostenlos über Aktuelles aus der Branche.
Jetzt anmelden