• Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Über unsKontaktImpressumSitemapJobs

DHL Logistikcenter

Beitragsseiten
DHL Logistikcenter
Diashow
Alle Seiten

Im Sinne bestmöglicher Wiedererkennung prägt das DHL-Corporate Identity in Rot und Gelb den neuen Freight-Standort in Malsfeld.

Stückguttransporte mit Waren aller Art sind heute „just in time“ anzuliefern. Das sorgt für reibungslose Abläufe in Unternehmen und hilft, Lagerkosten zu sparen. Der hier weltweit führende Post- und Logistikkonzern heißt DHL, die Farben, die man mit dem Unternehmen verbindet, leuchten in post-gelb und knallrot. Im Sinne best möglicher Wiedererkennung ist es von Bedeutung, sein Corporate Identity (CI) weithin sichtbar zu machen. Das ist beim neuen Freight-Standort an der A 7 nahe des Autohofs Malsfeld optimal gelungen.
Das neue Logistikzentrum liegt verkehrstechnisch günstig zwischen den beiden bisherigen Standorten in Lohfelden und Kirchheim. Abgesehen von dem wesentlich größeren Neubau, der erhebliche Synergien und Ablaufverbesserungen, aber auch eine viel höhere Umschlagsquote mit sich bringt, hätten die Verantwortlichen nur allzu gerne die kräftigen Farben auch für die Umschlaghalle mit 8300 Quadratmeter und den angrenzenden Bürokomplex mit nochmals 1800 Quadratmeter Grundfläche eingesetzt.
Grund: Für die starke tägliche Beanspruchung sollte die Fassade mit einem besonders robusten, langlebigen Wärmedämm-Verbundsystem (WDVS) ausgestattet werden. Starke Temperaturschwankungen schränkten bisher die Verwendung von intensiven, kräftigen Farben bei wärmegedämmten Fassaden extrem ein. Das Caparol-Carbon-System erlaubt nun nicht nur den Einsatz von Farben mit einem Hellbezugswert unter 15,  sondern bietet durch die verwendete High-Tech-Carbonfaser zusätzliche Schlagfestigkeit, gerade wenn Lkw fast rund um die Uhr an 100 Verladetoren Stückgut ein- und ausladen. Durch Einsatz der exakt aufeinander abgestimmten Komponenten aus Armierungsspachtel, Oberputz und Außenfarbe erhält die Dämmung über viele Jahre ihre Funktion und Farbe.
Thomas Hilzinger, Chef der neuen DHL-Freight-Niederlassung, ist denn auch vom Bauwerk in den Corporate-Identity-Farben begeistert. Während die Niederlassung in Nürnberg noch mit grauen Außenwänden leben muss, freut er sich über leuchtende Farben. Anfangs seien die kräftigen Töne etwas gewöhnungsbedürftig gewesen, mittlerweile freue man sich daran, denn sie stellen eine weithin sichtbare klare Identifikation dar. Auch den Kunden gefällt es: „Das Gebäude sticht aus der Umgebung hervor, Besucher wissen sofort: Das ist DHL“, berichtet Hilzinger. Das Gebäude besitzt somit weithin sichtbar Signalwirkung, schafft Orientierung und erleichtert dadurch den Weg hin zur Niederlassung.

Quelle: Caparol


 

Ihre Meinung

Fragen zum Baurecht: Wo informieren Sie sich zuerst?
 

Premiumpartner

Caparol Logo



Caparol Icons

Partner



CD-Color Flex


Paul Jaeger
Jansen
Jansen

Newsletter

Der Malerblatt-Newsletter informiert Sie wöchentlich und kostenlos über Aktuelles aus der Branche.
Jetzt anmelden