• Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Über unsKontaktImpressumSitemapJobs
Home Innenfarben Referenzen Marion Timphus-Trübenbach

Marion Timphus-Trübenbach

Beitragsseiten
Marion Timphus-Trübenbach
vielschichtige Beratung
Diashow
Alle Seiten

Die Farbdesignerin Marion Timphus-Trübenbach versteht es, mit ihren Konzepten die Wertigkeit von Gebäuden zu erhöhen.

Das Repertoire der Farbdesignerin Marion Timphus-Trübenbach ist groß: Farb- und Einrichtungskonzepte, Feng-Shui- und Farbanalyse, Seminare für Planer und Berater. Noch größer ist ihr Anspruch an die eigene Arbeit. Lässt man Marion Timphus-Trübenbach die Freiheit, ihre Konzepte zu erläutern, spürt man, wie sie für Farben und Raumgestaltung brennt. 1992 gründete sie ihr Büro Farbe Leben und arbeitet als freie Farbdesignerin, sie bietet anspruchsvolle Farbgestaltung für Privathäuser, aber auch Farbkonzepte für Praxen, Kliniken oder Geschäftsräume. Schon während ihres Grafikdesignstudiums war ihr Steckenpferd die Farbpsychologie. Urlaubslektüre waren bei ihr nicht Thriller oder Liebesromane, sondern Goethes und Steiners Farbenlehre. „Dort fand ich in Worte gebracht, was ich fühlte“, erläutert Marion Timphus- Trübenbach. Durch ihre fundierte Ausbildung als Farbdesignerin, Farbtherapeutin und Feng-Shui-Beraterin hat sie viele Argumente für ihre Farbkonzepte, besonders gegenüber Skeptikern. Vor allem Bauherren und Architekten befürchten oft, Gestalter wollten ihrem Gebäude etwas wegnehmen oder es verniedlichen. Das Gegenteil ist der Fall. Die Farbdesignerin unterstreicht Form und Proportion. „Räume und Gebäude sprechen zu mir, vor allem wenn sie leer sind. Ich nehme die Proportionen und die Blickachsen wahr“, erklärt Marion Timphus-Trübenbach. „Dabei lässt sich rational begründen, warum dort ein ganz bestimmter Farbton verwendet werden soll. Dafür ist es wichtig, diverse Farblehren zu kennen sowie die wichtigsten Farbkontraste und deren Wirkung zu beherrschen. Farbharmonien entstehen unter anderem durch Farbproportionen.“ Mit dieser klaren Sprache kann Marion Timphus-Trübenbach auch die Vorstellungskraft der Kunden anregen und kommt bei der Beratung schnell auf den Punkt. Heute wird die Designerin schon bei der Planung von Architekten hinzugezogen, auch Schreiner und Maler lassen sich von ihr unterstützen

 

Dass Farben Emotionen erzeugen, beweist sie in Seminaren und Referaten gerne mit Farbbrillen. Mit diesem Effekt erhielt Marion Timphus-Trübenbach im Übrigen auch ihren ersten öffentlichen Auftrag vom Landratsamt Bayreuth. Bei dem Wettbewerb um die Ausstattung der neu zu bauenden Therme Obernsees bekam sie den Zuschlag für ein emotionales Farb-Konzept. Bei der Vorstellung ihrer Pläne zum Thermalbad gab die Farbdesignerin den Auftraggebern Farbbrillen, um zu zeigen, welche Emotionen Farben auslösen können. Nach anfänglichem Zweifel folgte Staunen und der Auftragszuschlag.



 

Ihre Meinung

Fragen zum Baurecht: Wo informieren Sie sich zuerst?
 

Premiumpartner

Caparol Logo



Caparol Icons

Partner



CD-Color Flex


Paul Jaeger
Jansen
Jansen

Newsletter

Der Malerblatt-Newsletter informiert Sie wöchentlich und kostenlos über Aktuelles aus der Branche.
Jetzt anmelden