• Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Über unsKontaktImpressumSitemapJobs
Home Gestaltung Referenzen Wohnzimmer modernisieren

Wohnzimmer modernisieren

Beitragsseiten
Wohnzimmer modernisieren
Vliestapete im Wohnzimmer
Alle Seiten

Ein älteres Ehepaar, das seit 30 Jahren ein Einfamilienhaus in Palmersheim bewohnt, wünschte eine Neugestaltung.

Sie empfanden das Wohnzimmer mit den antiken Eichenmöbeln, den Rauputzwänden, dem rotbraunen Steinzeugboden und der braunen Holzpaneeldecke als zu dunkel und dachten zunächst nur daran, die Decke Weiß streichen zu lassen. Gefragt war eine Umgestaltung mit Einfühlungsvermögen und Fingerspitzengefühl. Es ging darum, hier und dort etwas Neues einzubringen, ohne die Möblierung zu verändern.

Innenarchitektin Anne Wahlen schildert: „Als ich mich in der Wohnung der Familie umsah und mir Gedanken machte, kam mir spontan die Idee, eine Wand spachteln zu lassen und eine Vliestapete anzubringen. Dazu eignet sich FantasticFleece von Caparolsehr schön. Mit der modernen Wandbekleidung kann man absolut kreativ gestalten. Das hochwertige Glasvlies aus natürlichen Rohstoffen gibt es in zwölf ansprechenden, ausdrucksstarken Dessins, die zum Teil mit Quarz strukturiert sind, wie das Dessin „Tira“, das ich für das Wohnzimmer vorschlug.“ Die Bauherren waren von dem Blockstreifendessin begeistert, konnten sich jedoch die Wirkung an der Wand nicht so richtig vorstellen. Die Innenarchitektin bestellte ein kostenloses DIN-A3-Muster beim CaparolMusterservice, Malermeister Thomas Jankowski fertigte eine individuelle Musterplatte mit dem Dessin „Tira“ und der gewünschten Deco-Lasur im Farbton der umgebenden Rauputzwände. „Als wir dann die große, tapezierte Platte bei der Familie Wenck an die Wand hielten, waren die Bauherren vollends überzeugt“, erzählt der Palmersheimer Malermeister. Und Anne Wahlen bestätigt: „Das Blockstreifendessin ist für eine solche Akzentwand wunderbar geeignet, denn dort kann das auffallende Dessin sehr schön die Hauptrolle spielen. Das Blockmuster wirkt gleichermaßen klassisch wie modern. Die mit einer Quarzschicht versehenen Blockstreifen wechseln mit glatten Belagsstreifen. Der Materialwechsel sorgt für Tiefe. Es entstehen interessante und akzentuierte Hell-Dunkel- sowie Matt-Glanz-Effekte und die Quarzbeschichtung korrespondiert durch ihre Struktur schön mit den umgebenden Rauputzwänden.“




 

Premiumpartner

Caparol Logo



Partner



CD-Color Flex


Paul Jaeger
Jansen
Jansen

Baustellen Handys

Ihre Meinung

Welcher Bodenbelag liegt 2018 im Trend ganz vorne?
 

Caparol Icons

Newsletter

Der Malerblatt-Newsletter informiert Sie wöchentlich und kostenlos über Aktuelles aus der Branche.
Jetzt anmelden