• Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Über unsKontaktImpressumSitemapJobs

NQG³-Kundennutzen


Länger sauber: Durch kleine, harte Quarzteilchen bleibt Schmutz an der Oberfläche nicht haften.

Die bewährte NQG-Technologie basiert auf einer harten Oberfläche mit mineralischem Charakter, die nicht zur Thermoplastizität neigt und auch selbst bei extremer Sonnenbelastung hart bleibt. Dadurch wird Verschmutzung durch ein Ankleben von Schmutzpartikeln, Feinstaub und Sporen deutlich reduziert. Was dennoch kurzfristig an den Fassaden haften bleibt, wird spätestens beim nächsten Regen abgewaschen. Ein Anquellen des Bindemittels wird vermieden, Schutzfunktion und Farbbrillanz bleiben erhalten.



Schneller trocken: Feuchtigkeit verteilt sich an der Oberfläche und verdunstet schnell. Das entzieht Algen und Pilze die Lebensgrundlage.

Feuchtigkeit wird noch schneller nach außen transportiert – mit NQG³ werden Fassaden messbar schneller trocken. Dies wurde mit speziell entwickelten Mess- und Prüfverfahren in mehrstufigen Vergleichstests wissenschaftlich bewiesen. Detail-Informationen zu den Trocknungstests lesen Sie in der Rubrik NQG³ im Versuch.




Länger schön: Ein stabiles Bindemittelgerüst mit extrem lichtechten anorganischen Pigmenten schafft eine lange Farbtonbeständigkeit.

Bei der Nano-Quarz-Gitter Technologie verbinden sich während der Herstellung des organischen Bindemittels nanoskalige Silikatpartikel untrennbar mit den restlichen Bindemittelteilchen. Die farbtonstabilen anorganischen Pigmente werden fest im Gitter eingebunden. Der Vorteil sind geringste Kreidung, lange Farbtonstabilität und hohe Farbbrillanz.

 

Ihre Meinung

Fragen zum Baurecht: Wo informieren Sie sich zuerst?
 

Premiumpartner

Caparol Logo



Caparol Icons

Partner



CD-Color Flex


Paul Jaeger
Jansen
Jansen