• Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Über unsKontaktImpressumSitemapJobs
Home Fachbegriffe A-Z

Alle Fachbegriffe auf Malerblatt Wissen - von A bis Z

Alle | 0-9 | | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Z
Seite:  « Zurück 1 2 3 4 5... Nächstes »

Alle

Begriff Definition
AbfAblV

Verordnung über die umweltverträgliche Ablagerung von Siedlungsabfällen, AbfAblV - Abfallablagerungsverordnung vom 20. Februar 2001.


Quelle: www.umweltschutz-bw.de

Abfall zur Beseitigung

Grundsätzlich dürfen nur solche Abfälle beseitigt werden, die nicht verwertet werden können. Die Abfallbeseitigung dient dem dauerhaften Ausschluss nicht verwertbarer Abfälle aus der Kreislaufwirtschaft. Sie umfasst das Bereitstellen, Überlassen, Einsammeln, die Beförderung, die Behandlung, die Lagerung und die Ablagerung von Abfällen zur Beseitigung. Abfälle zur Beseitigung sollten getrennt gehalten werden, wenn dies für eine gemeinwohlverträgliche Abfallbeseitigung erforderlich ist. Die Beseitigung hat vorrangig im Inland zu erfolgen.


Quelle: www.umweltschutz-bw.de

Abfall zur Verwertung

Nicht vermeidbare Abfälle sind umweltverträglich zu verwerten, dabei sind stoffliche Verwertung und energetische Verwertung gleichermaßen zulässig. Vorrang hat immer im Einzelfall die besser umweltverträgliche Verwertungsart. Unter stofflicher Verwertung versteht man die Substitution von Rohstoffen durch das Gewinnen von Stoffen aus Abfällen (sekundäre Rohstoffe) oder die Nutzung der stofflichen Eigenschaften der Abfälle für den ursprünglichen Zweck bzw. für andere Zwecke mit Ausnahme der unmittelbaren Energierückgewinnung. Unter energetischer Verwertung versteht man Abfälle als Ersatzbrennstoff zu verwenden, dabei sind Mindestvoraussetzungen einzuhalten (z.B. Heizwert von mindestens 11.000 kJ/kg, Feuerungswirkungsgrad von 75 %).


Quelle: www.umweltschutz-bw.de

Abfallbesitzer

Abfallbesitzer ist nach § 3 Abs. 7 KrW-/AbfG jede natürliche oder juristische Person, die die tatsächliche Sachherrschaft über Abfälle hat.


Quelle: www.umweltschutz-bw.de

Abfallerzeuger

Erzeuger von Abfällen ist nach § 3 (5) KrW-/AbfG jede natürliche oder juristische Person, durch deren Tätigkeit Abfälle angefallen sind, oder jede Person, die Vorbehandlungen, Mischungen oder sonstige Behandlungen vorgenommen hat, die eine Veränderung der Natur oder der Zusammensetzung dieser Abfälle bewirken.


Quelle: www.umweltschutz-bw.de

Seite:  « Zurück 1 2 3 4 5... Nächstes »
Glossary 2.64 is technology by Guru PHP

Premiumpartner

Caparol Logo



Partner



CD-Color Flex


Paul Jaeger
Jansen

Storch

Caparol Icons

Ihre Meinung

Ab welchem Alter sollte ein Unternehmer seine Betriebsübergabe konkret vorbereiten?
 

Newsletter

Der Malerblatt-Newsletter informiert Sie wöchentlich und kostenlos über Aktuelles aus der Branche.
Jetzt anmelden

powered by

AUSBAUGUIDE Bosch Power Tools
redaktion24.de Wikipedia
Betrieblicher Umweltschutz