• Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Über unsKontaktImpressumSitemapJobs
Home Betrieb & Markt Weiterbildung Probstei Johannesberg

Probstei Johannesberg

Beitragsseiten
Probstei Johannesberg
Interview
praxisplus
Alle Seiten

alt

Die Propstei Johannesberg steht als Partner für Fortbildung allen im Denkmalbereich und in der Altbauerneuerung Tätigen zur Seite.

Bei der Ankunft in der Propstei Johannesberg umweht einen der Hauch der Geschichte. Die mittelalterliche Klosteranlage wurde Mitte des 17. Jahrhunderts in eine Propstei umgewandelt. Im 18. Jahrhundert erfolgte die barocke Umgestaltung, an der bedeutende Fuldaer Hofhandwerker mitwirkten. So sind Baugeschichte und Restaurierungen der Propstei für Seminarteilnehmer schon Anschauungsobjekte und bieten zusammen mit den funktionalen Werkstätten sowie den gut ausgestatteten Seminarräumen beste Voraussetzungen für erfolgreiches Lernen.

Die Sanierung historischer Substanz birgt immer Überraschungen. Sie erfordert Umsicht, eine Menge Erfahrung und permanente Weiterentwicklung. Hier setzt die Propstei mit ihrem Weiterbildungsprogramm an. Für Handwerker-/innen werden in Praxisseminaren historische Handwerks- und Sanierungstechniken angeboten, wie beispielsweise die Imitationstechniken Marmorieren und Maserieren, Kalktechniken. Malermeister können – jetzt auch berufsbegleitend – Zertifikatslehrgänge mit einer Abschlussprüfung vor der Handwerkskammer zum Restaurator im Handwerk absolvieren. Für Gesellen-/innen besteht das Angebot, sich zum Gesellen für Restaurierungsarbeiten bzw. für Instandsetzungsarbeiten in der Denkmalpflege weiter zu qualifizieren. In Kooperation mit der Ferdinand-Braun-Schule in Fulda werden die Lehrinhalte zur Praxis der Technikerschule in Farb- und Lacktechnik mit dem Schwerpunkt Gestaltung und Denkmalpflege umgesetzt. Die Seminarleiter und Dozenten sind erfahrene Fachleute, die beruflich in der Denkmalpflege und Altbauerneuerung tätig sind. So auch Melanie Nüsch, die nach ihrem Abschluss zur Technikerin für Farbgestaltung und Denkmalpflege und der Meisterprüfung zuerst die Ausbildung zur Restauratorin im Maler- und Lackiererhandwerk und dann 2005 in Venedig einen Maestrokurs des Europäischen Zentrums für Denkmalpflege absolvierte. Heute bringt sie neben ihrer selbstständigen Tätigkeit ihr Wissen um historische Materialien und Arbeitstechniken bei den Seminaren der Propstei Johannesberg ein. Dem Malerblatt stand sie für Fragen rund um die Fortbildungsmöglichkeiten zu Verfügung.

alt

Der Veranstaltungsort selbst bietet sich als Anschauungsobjekt an.




 

Premiumpartner

Caparol Logo

 

Partner

Alligator
CD-Color Flex


Paul Jaeger
Jansen
Storch





Ihre Meinung

Privatnutzung Firmen-PKW: Wie ermitteln Sie den geldwerten Vorteil?
 

Newsletter

Der Malerblatt-Newsletter informiert Sie wöchentlich und kostenlos über Aktuelles aus der Branche.
Jetzt anmelden